DigitalFotoNetz.de Foren-Übersicht
     DFN  •  Fanshop  •  DFN-Wiki  •  Kalender  •  FAQ  •  Forum  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  

-Anzeige-
Anzeige www.AC-Foto.com

 Pentax smc DA 35/2.4

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Evil-Homer
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 30
Mitglied seit: 29.06.2008
Beiträge: 9664
Wohnort: HH

Kamera: digitalen Eimer MKIII
Zubehör: allen möglichen Schrott


poland.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 18:22    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« zackspeed » hat folgendes geschrieben:
Is doch auch völlig wurscht welche Kunststoffe es gibt,sie werden nicht verwendet.Mein Kollege hatte heut ne D90 mit 18-105 Plastik da und der Kunde wollte ne neue Optik kaufen,das Zoom zeigte am Body keine Blende an.Er hat die Kontakte von schwarzem Abrieb gesäubert,geht wieder.Also für mich wäre dat nix,ich bekomm sowas kaputt.Der Normalknipser hat damit keine Probleme in der Regel,der wechselt selten und fäßt alles an wie Watte.

Ach Andy stell dich nicht an!!! Wink
Ich denke solange dein Bajonett an der K5/K7 nicht mit Schleifpapier beklebt
ist, sollte es keine Probleme mit dem Plastikbajonett geben.
Mir gefällt es auch nicht aber technische Probleme erwarte ich nicht.

_________________
flickr
AF-Test korrekt durchführen
Image

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
LX MX
Lebt hier
Lebt hier



Geschlecht:  
Mitglied seit: 17.10.2009
Beiträge: 2731


Kamera: LX, MX, K10D, K-5
Zubehör: viel Glas


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 18:36    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Arnold » hat folgendes geschrieben:
« LX MX » hat folgendes geschrieben:
Als preiswerte Alternative hätte ich nichts gegen das DA 2.4/35, als Ersatz für ein besseres Vorgängerobjektiv find ich's bedenklich.

Besser in welcher Hinsicht? Auch das DA35/2.4 hat ja seine Vorteile: Es ist sicherlich besser korrigiert und besser vergütet.


Das bleibt abzuwarten, die anderen Vorteile des FA 2.0/35 hatte ich weiter vorne schon aufgezählt. Ich benutz die A und FA Festbrennweiten übrigens recht oft für IR-Aufnahmen an der LX, dafür ist das DA schlicht untauglich.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
froeschle
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 14.03.2007
Beiträge: 6425


Kamera: K-5 LS, K20D T, K10D GP, *istD, Q, 645N, Z-1P, LX, ...
Zubehör: 8-600/1.2


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 18:37    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

So skaliert, dass das Bajonett etwa die gleiche Größe besitzt (FA35 vs. DA35):

Image
Bitte auf das Bild klicken, um es in Originalgröße zu sehen.



Wenn die Ausgangsskizzen maßstabsgetreu sind und ich bei der Montage keinen Fehler gemacht habe, dann sollte der Aufbau identisch sein, die Linsen beim DA aber einen geringeren Durchmesser besitzen.

_________________
Galerie, Blesator-Petition, meine Tests der Ricoh GR und der Pentax K-3

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
LX MX
Lebt hier
Lebt hier



Geschlecht:  
Mitglied seit: 17.10.2009
Beiträge: 2731


Kamera: LX, MX, K10D, K-5
Zubehör: viel Glas


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 18:54    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Pentax selbst schreibt: "Aufgrund des geringen Bildkreises nur für die Verwendung an PENTAX Digitalkameras geeignet."

http://www.pentax.de/de/system-digital---standard/technische-details/DA35mm-2-4.html

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Arnold
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 01.12.2003
Beiträge: 5515
Wohnort: Hamburg

Kamera: K20/30 Q A30 K2 KLMX MESuperA MZ-3/5N
Zubehör: 20 28 31 35 43 50 55 77 85 100 120 135 200 300 400 18-135 55-300


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 18:55    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« froeschle » hat folgendes geschrieben:
So skaliert, dass das Bajonett etwa die gleiche Größe besitzt (FA35 vs. DA35):

Image
Bitte auf das Bild klicken, um es in Originalgröße zu sehen.



Wenn die Ausgangsskizzen maßstabsgetreu sind und ich bei der Montage keinen Fehler gemacht habe, dann sollte der Aufbau identisch sein, die Linsen beim DA aber einen geringeren Durchmesser besitzen.

Das ist überzeugend. Es sieht doch nach einem recht simplen Beschnitt zuungunsten der Lichtstärke aus. Da muss ich ein paar frühere Aussagen teilweise revidieren... Sad

Edit/Nachtrag: Dafür, dass froeschle alles richtig gemacht sind spricht auch, dass DA35/2.4 und FA35/2 beide exakt gleich lang sind (45mm).

« LX MX » hat folgendes geschrieben:
Pentax selbst schreibt: "Aufgrund des geringen Bildkreises nur für die Verwendung an PENTAX Digitalkameras geeignet."

http://www.pentax.de/de/system-digital---standard/technische-details/DA35mm-2-4.html

Das habe ich auch schon gesehen, halte es aber nicht für belastbar. Zur Kleinbildtauglichkeit von DA-Linsen hat Pentax schon viel längst Widerlegtes geschrieben. Nach froeschles Übereinanderlegen der Linsenschnitt glaube ich erst recht an die Kleinbildtauglichkeit des DA35/2.4 - mindestens bis zum Beweis des Gegenteils... Wink

Arnold

_________________
Pentax- und Klettermäxchen-Fan Wink


Zuletzt bearbeitet von Arnold am 11. Sep. 2010, 11:27, insgesamt 2-mal bearbeitet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
mc5
Eulenspiegel
Eulenspiegel




Mitglied seit: 27.02.2008
Beiträge: 10496
Wohnort: Nymphenburg

Kamera: gehobene halbwertszeit
Zubehör: dazu passend


blank.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 19:56    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Arnold » hat folgendes geschrieben:

[...]
Nach froeschles Übereinanderlegen der Linsenschnitt gluabe ich erst recht an die Kleinbildtauglichkeit des DA35/2.4 - mindestens bis zum Beweis des Gegenteils... Wink


warum wundert mich das jetzt gar nicht?

ist es noch glaube, oder schon hoffnung?

Mr. Green

_________________
http://www.flickr.com/photos/mc5
zeigt mir ein bild das durch einen rahmen gewinnt, und ich zeige euch ein dürftiges bild
bearbeitung meiner fotos bitte nur nach meiner ausdrücklichen zustimmung.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Arnold
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 01.12.2003
Beiträge: 5515
Wohnort: Hamburg

Kamera: K20/30 Q A30 K2 KLMX MESuperA MZ-3/5N
Zubehör: 20 28 31 35 43 50 55 77 85 100 120 135 200 300 400 18-135 55-300


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 20:36    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« mc5 » hat folgendes geschrieben:
« Arnold » hat folgendes geschrieben:

[...]
Nach froeschles Übereinanderlegen der Linsenschnitt gluabe ich erst recht an die Kleinbildtauglichkeit des DA35/2.4 - mindestens bis zum Beweis des Gegenteils... Wink


warum wundert mich das jetzt gar nicht?

ist es noch glaube, oder schon hoffnung?

Mr. Green

Sei lieber sachlich und überlege, was mit dem Bildkreis passiert, wenn die Linsen wie in froeschles Linsenschnittüberlagerung zu sehen beschnitten werden: GAR NICHTS.

Arnold

_________________
Pentax- und Klettermäxchen-Fan Wink


Zuletzt bearbeitet von Arnold am 10. Sep. 2010, 21:27, insgesamt einmal bearbeitet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
mc5
Eulenspiegel
Eulenspiegel




Mitglied seit: 27.02.2008
Beiträge: 10496
Wohnort: Nymphenburg

Kamera: gehobene halbwertszeit
Zubehör: dazu passend


blank.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 20:38    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

was bin ich?
_________________
http://www.flickr.com/photos/mc5
zeigt mir ein bild das durch einen rahmen gewinnt, und ich zeige euch ein dürftiges bild
bearbeitung meiner fotos bitte nur nach meiner ausdrücklichen zustimmung.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Arnold
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 01.12.2003
Beiträge: 5515
Wohnort: Hamburg

Kamera: K20/30 Q A30 K2 KLMX MESuperA MZ-3/5N
Zubehör: 20 28 31 35 43 50 55 77 85 100 120 135 200 300 400 18-135 55-300


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 20:48    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« mc5 » hat folgendes geschrieben:
was bin ich?

Du bist mc5?

Arnold

_________________
Pentax- und Klettermäxchen-Fan Wink


Zuletzt bearbeitet von Arnold am 10. Sep. 2010, 21:28, insgesamt einmal bearbeitet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
wolfi_z
Lebt hier
Lebt hier



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 06.07.2009
Beiträge: 2817
Wohnort: Sued-DE

Kamera: K-x + DA21 + noch mehr Gwerch


kazakhstan.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 21:00    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Jungs ueberlegt Euch lieber in welcher Farbe Ihr das Teil ordern wollt

Das wird naemlich die haerteste Entscheidung fuer Rest-2010 Mr. Green

Das Pentax-Rot ist nicht Rot genug, das Thema hatten wir ja schon, also immerhin mal eine Farbe weg. Weiss krieg ich nie wieder sauber wenn ich 1x auf ein und derselben Tour das Fahrrad und die Kamera angefasst habe ohne zwischenzeitliche Reinigung&Desinfektion. Faellt also auch raus

Was passt denn sowohl gut zu silber als auch zu schwarz? Confused

LG ... Wolfi Mr. Green

_________________
Digitale Spiegelreflexkameras ohne viel zu großen Funktionsumfang gibt es leider nicht. Aber man muss ja nicht alle Funktionen nutzen © Arnold
Lieber zu viele Objektive als zu wenig Bier

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
LX MX
Lebt hier
Lebt hier



Geschlecht:  
Mitglied seit: 17.10.2009
Beiträge: 2731


Kamera: LX, MX, K10D, K-5
Zubehör: viel Glas


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 21:04    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Arnold » hat folgendes geschrieben:

überlege, was mit dem Bildkreis passiert, wenn die Linsen wie in froeschles Linsenschnittüberlagerung zu sehen beschnitten werden: GAR NICHTS.

Arnold


Kann man den korrigierten Bildkreis aus dem Linsenschnitt ablesen ?

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Arnold
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 01.12.2003
Beiträge: 5515
Wohnort: Hamburg

Kamera: K20/30 Q A30 K2 KLMX MESuperA MZ-3/5N
Zubehör: 20 28 31 35 43 50 55 77 85 100 120 135 200 300 400 18-135 55-300


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Sep. 2010, 23:15    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« LX MX » hat folgendes geschrieben:
« Arnold » hat folgendes geschrieben:

überlege, was mit dem Bildkreis passiert, wenn die Linsen wie in froeschles Linsenschnittüberlagerung zu sehen beschnitten werden: GAR NICHTS.

Arnold


Kann man den korrigierten Bildkreis aus dem Linsenschnitt ablesen ?

Ohne zusätzliche Information sicher nicht. Wenn man aber von einem schon für den Kleinbildbildkreis korrigierten Objektiv ausgeht (hier dem FA35/2) und die Linsenradien, -Dicken, -Abstände und -Glassorten unverändert lässt und nur die Linsendurchmesser verkleinert, so bleibt das Bild für den Kleinbild-Bildkreis korrigiert - und da ja durch die Verkleinerung nur die problematischen Randstrahlen abgeschnitten werden, sollte die Korrektur sogar noch verbessert sein. Smile

Arnold

_________________
Pentax- und Klettermäxchen-Fan Wink

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
mc5
Eulenspiegel
Eulenspiegel




Mitglied seit: 27.02.2008
Beiträge: 10496
Wohnort: Nymphenburg

Kamera: gehobene halbwertszeit
Zubehör: dazu passend


blank.gif
BeitragVerfasst am: 11. Sep. 2010, 04:12    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Arnold » hat folgendes geschrieben:
« LX MX » hat folgendes geschrieben:
« Arnold » hat folgendes geschrieben:

überlege, was mit dem Bildkreis passiert, wenn die Linsen wie in froeschles Linsenschnittüberlagerung zu sehen beschnitten werden: GAR NICHTS.


Kann man den korrigierten Bildkreis aus dem Linsenschnitt ablesen ?

Ohne zusätzliche Information sicher nicht. Wenn man aber von einem schon für den Kleinbildbildkreis korrigierten Objektiv ausgeht (hier dem FA35/2) und die Linsenradien, -Dicken, -Abstände und -Glassorten unverändert lässt und nur die Linsendurchmesser verkleinert, so bleibt das Bild für den Kleinbild-Bildkreis korrigiert - und da ja durch die Verkleinerung nur die problematischen Randstrahlen abgeschnitten werden, sollte die Korrektur sogar noch verbessert sein. :)


eben - deswegen sind ja objektive für KB auch kleiner als solche für aps-c.

für KB wird einfach der linsendurchmesser verkleinert damit die problematischen randstrahlen erst gar nicht durchkommen zum sensor.

;)

_________________
http://www.flickr.com/photos/mc5
zeigt mir ein bild das durch einen rahmen gewinnt, und ich zeige euch ein dürftiges bild
bearbeitung meiner fotos bitte nur nach meiner ausdrücklichen zustimmung.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
wolfi_z
Lebt hier
Lebt hier



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 06.07.2009
Beiträge: 2817
Wohnort: Sued-DE

Kamera: K-x + DA21 + noch mehr Gwerch


kazakhstan.gif
BeitragVerfasst am: 11. Sep. 2010, 06:27    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Leute bleibt cool, wir kaufen uns einfach die Linsen und probieren selber aus, ob

(1) das Objektiv ueberhaupt KB-tauglich ist
(2) falls ja, ab welcher Blende und vor allem
(3) falls ja, welche Farbe es dafuer haben muss. Vielleicht sind ja nur die pinkenen KB-tauglich. Oder nur die gelben.

Mr. Green

LG ... Wolfi Wink

_________________
Digitale Spiegelreflexkameras ohne viel zu großen Funktionsumfang gibt es leider nicht. Aber man muss ja nicht alle Funktionen nutzen © Arnold
Lieber zu viele Objektive als zu wenig Bier

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Arnold
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 01.12.2003
Beiträge: 5515
Wohnort: Hamburg

Kamera: K20/30 Q A30 K2 KLMX MESuperA MZ-3/5N
Zubehör: 20 28 31 35 43 50 55 77 85 100 120 135 200 300 400 18-135 55-300


germany.gif
BeitragVerfasst am: 11. Sep. 2010, 08:39    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« mc5 » hat folgendes geschrieben:
« Arnold » hat folgendes geschrieben:
Ohne zusätzliche Information sicher nicht. Wenn man aber von einem schon für den Kleinbildbildkreis korrigierten Objektiv ausgeht (hier dem FA35/2) und die Linsenradien, -Dicken, -Abstände und -Glassorten unverändert lässt und nur die Linsendurchmesser verkleinert, so bleibt das Bild für den Kleinbild-Bildkreis korrigiert - und da ja durch die Verkleinerung nur die problematischen Randstrahlen abgeschnitten werden, sollte die Korrektur sogar noch verbessert sein. Smile


eben - deswegen sind ja objektive für KB auch kleiner als solche für aps-c.

für KB wird einfach der linsendurchmesser verkleinert damit die problematischen randstrahlen erst gar nicht durchkommen zum sensor.

Wink

1.) Das DA35/2.4 ist nicht kleiner als das FA35/2. Es hat lediglich etwas kleinere Linsendurchmesser - wobei aber die Hinterlinsen gleich groß sind (so dass man kein neues werkzeug zu deren Herstellung benötigt?). Insbesondere escheinen Linsenkrümmungen und -Abstände als nahezu identisch, soweit man das anhand der Linsenschnitte beurteilen kann.

2.) Denk mal nach, was passiert, wenn das FA35/2 von Blende 2 auf Blende 2,4 abgeblendet wird:
--> Die Blende schneidet die Randstrahlen ab
--> Die Durchmesser werden also nicht mehr voll genutzt.
--> Man könnte die Linsen also etwa so verkleinern, wie beim DA35/2.4 geschehen.
--> Die Größe des Bildkreises ändert sich nicht.
--> Durch das Weglassen der Randstrahlen steigt die Güte der Abbildung fürs gesamte (Kleinbild-) Bildformat.

3.) Es ist natürlich denkbar, dass die Korrektur des DA35/2.4 nur für das kleinere APS-C-Bildformat optimiert wurde durch kleine, in froeschles Linsenschnittüberlagerung nicht erkennbare Änderungen der Linsenkrümmungen, Linsenabstände und Glassorten. Das kann dann, muss aber nicht zu einer Verschlechterung der Abbildungsgüte an den Rändern und in den Ecken des Kleinbildformats führen. Die Ausleuchtung des Kleinbildformats ändert sich dadurch aber - von der Lichtstärke abgesehen - nur unwesentlich.

Arnold

_________________
Pentax- und Klettermäxchen-Fan Wink

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
blende8
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 23.02.2005
Beiträge: 7421
Wohnort: Bremen

Kamera: K-5, K-5IIs
Zubehör: Photoshop


blank.gif
BeitragVerfasst am: 11. Sep. 2010, 09:18    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mike Johnston hat dazu diese Meinung:
http://theonlinephotographer.typepad.com/the_online_pho..../2010/09/i-was-wrong.html

Das Addendum beachten.

_________________
Wieland
PENTAX, mysterium quod absconditum fuit ...

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Arnold
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 01.12.2003
Beiträge: 5515
Wohnort: Hamburg

Kamera: K20/30 Q A30 K2 KLMX MESuperA MZ-3/5N
Zubehör: 20 28 31 35 43 50 55 77 85 100 120 135 200 300 400 18-135 55-300


germany.gif
BeitragVerfasst am: 11. Sep. 2010, 09:28    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« blende8 » hat folgendes geschrieben:
Mike Johnston hat dazu diese Meinung:
http://theonlinephotographer.typepad.com/the_online_pho..../2010/09/i-was-wrong.html

Das Addendum beachten.

Froeschles Linsenschnittüberlagerung hat er aber noch nicht gesehen, so dass er (wie zuvor auch ich) nicht wirklich verstanden hat, wie ähnlich die Linsenschnitte von DA35/2.4 und FA35/2 wirklich sind... Wink

Arnold

_________________
Pentax- und Klettermäxchen-Fan Wink

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Stefan23
Lebt hier
Lebt hier



Geschlecht:  Alter: 27
Mitglied seit: 28.01.2007
Beiträge: 1950
Wohnort: Göttingen

Kamera: Pentax, Fuji


germany.gif
BeitragVerfasst am: 11. Sep. 2010, 11:51    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Jetzt noch ein DA 24mm F2.8 und ein 70mm F3.5 für ähnliche Preise. Das wäre doch was. Daumen hoch
_________________
500px

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
LRoS
VIP
VIP



Geschlecht:  
Mitglied seit: 09.02.2009
Beiträge: 203


Kamera: K200D


stlucia.gif
BeitragVerfasst am: 11. Sep. 2010, 15:33    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« ma'iingan » hat folgendes geschrieben:

Wie auch immer: "Kunststoffe deutlich härter als Stahl" halte ich für Blödsinn. Mit superhartem Stahl kannst Du problemlos gehärtetes Glas ritzen. Ich wage zu bezweifeln, ob Kunststoff da mitkommt, zumindest, wenn ich unter Kunststoffen "nur" Mineralöl-Produkte verstehe und nicht so Schmankerl wie Borcarbid, ein Zeug, das härter als Korund ist...


Du meinst wohl eher Bornitrid (=> Diamantstruktur) oder?

Was die Stähle betrifft schließe ich mich Deiner Meinung an. In Bezug auf die Kunststoffe gibt es zwar sicher Materialien, welche in Summe bessere Eigenschaften haben als das Material, welches bei den Bajonettverschlüssen aus Metall normalerweise verwendet wird. Allerdings denke ich, daß diese erstens teurer als die Metallverschlüsse wären und zweitens sicher nicht bei den DA L Objektiven verwendet werden.

Das Argument der Gewichtsersparnis bei einem Objektiv welches mit Metallbajonett gerade mal 145g wiegen würde, halte ich für Marketinggeschwätz.

Gruß
LRoS

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
maiingan
Gast









BeitragVerfasst am: 11. Sep. 2010, 16:00    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« LRoS » hat folgendes geschrieben:
Du meinst wohl eher Bornitrid (=> Diamantstruktur) oder?

(Kubisches) Bornitrid wäre als 2.-härtestes Mineral auch'n gutes Beispiel, aber ich meinte jetzt tatsächlich das Carbid (Mohshärte 9.3)

« LRoS » hat folgendes geschrieben:
Was die Stähle betrifft schließe ich mich Deiner Meinung an. In Bezug auf die Kunststoffe gibt es zwar sicher Materialien, welche in Summe bessere Eigenschaften haben als das Material, welches bei den Bajonettverschlüssen aus Metall normalerweise verwendet wird. Allerdings denke ich, daß diese erstens teurer als die Metallverschlüsse wären und zweitens sicher nicht bei den DA L Objektiven verwendet werden.

Nikon hat da wohl was in petto für die Top-Modelle. Nachdem, was ich gelesen habe, experimentieren die mit 3D-Carbonfaser-Strukturen (so was ist m.W. richtig teuer) für's eigentliche Body. Das Ergebnis soll extem steif, maßhaltig und widerstandsfähig sein. Das wäre u.U. wirklich ein Fortschritt, wenn die Robustheit gehärteter Leichtmetall-Legierungen noch getoppt würde. Bis das aber aktuell wird, fließt wohl noch 'ne Menge Wasser den Rhein runter... Leichter wird dieses Material übrigens kaum sein. Man spricht von geringer Gewichtsersparnis...
Für Bajonette wäre das Material imho aber nichts, denn hier täte mikroporöser, imprägnierter, selbstschmierender Edelstahl bessere Dienste...

« LRoS » hat folgendes geschrieben:
Das Argument der Gewichtsersparnis bei einem Objektiv welches mit Metallbajonett gerade mal 145g wiegen würde, halte ich für Marketinggeschwätz.

Das sehe ich auch so. Hier war wohl eher Kostenersparnis gemeint... Cool

Persönliche Galerie     
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
-Anzeige-
Farbenwerk Onlineshop


DigitalFotoNetz-Startseite | Letzte Themen | Forenregeln anzeigen | Online-Fotoalbum | Fanshop | Impressum

Monitor bitte kalibrieren.
Bitte die maximale Bildgröße von 800x800 Pixeln beachten!

Alle Cookies, die durch das Forum gesetzt wurden, löschen.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CrackerTracker © 2004 - 2014 CBACK.de
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

all-inkl.com webhosting

[ Page generation time: 0.8924s (PHP: 50% - SQL: 50%) | SQL queries: 45 | GZIP disabled | Debug off ]