Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514
DigitalFotoNetz.de :: Thema anzeigen - eneloop Akkus, erste Tests und Eindrücke
DigitalFotoNetz.de Foren-Übersicht
     DFN  •  Fanshop  •  DFN-Wiki  •  Kalender  •  FAQ  •  Forum  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  

-Anzeige-
AFA-Fotohandel

 eneloop Akkus, erste Tests und Eindrücke

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
PeterC
VIP
VIP




Mitglied seit: 22.11.2004
Beiträge: 345



BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 12:34    eneloop Akkus, erste Tests und Eindrücke  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Akku-Fans Smile

ich habe seit ein paar Tagen 2 Mustersätze (8 Stück AA) der eneloop-Akkus hier. (Original von Sanyo)

Erster Eindruck:

- Nach auspacken, direkt entladen.
Ladung im Lieferzustand: 1700 mAh (1650 - 1770)

- Nach 1 x entladen und wieder laden:
Entladekurve unterschreitet die kritische 1,26V bei 600 mA erst nach 1400 mAh.

Somit dürften selbst bei der *istDs ca. 1400 mAh genutzt werden, was hochgerechnet auf eine Bilderzahl von ca. 1000 bis 1500 kommen dürfte.

Ich schiebe Praxisberichte in Kamera und Blitz nach, sobald verfügbar (also die nächsten Tage und Wochen)

Viele Grüße
Peter

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
PeterC
VIP
VIP




Mitglied seit: 22.11.2004
Beiträge: 345



BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 12:35    Re: eneloop Akkus, erste Tests und Eindrücke  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo alle.

Ich habe gestern abend den ersten Streßtest in der Kamera gemacht.
Kamera auf Serienbild und durchgeheizt. Zwischendurch die Karte immer wieder leer gemacht, dann weiter geheizt.
Ca. 50% ohne Blitz, 50% mit eingebauten Blitz.
(Mit diesem Streßtest konnte ich bisher die Akkus immer am schnellsten in die Knie zwingen)

Erstes Ergebnis:

- Die Batteriezustandsanzeige in der Kamera zeigt realistische Werte an. Kein Springen von Voll auf Leer und wieder zurück.

- Die Kamera hat nach 3743 Auslösungen (dreitausendsiebenhundertdreiundvierzig !!) das erste Mal "Batterien leer" gemeldet. Dann Kamera ausgeschaltet, wieder eingeschaltet, nach 11 weiteren Auslösungen kam dann wieder die "Batterien leer" Meldung.

- Daraufhin im Ladegerät entladen. Restkapazität: 215 mAh.


Erstes Fazit:
Man könnte meinen, die *istDS sei speziell für diese Akkus ausgelegt. Anzeige funktioniert endlich richtig, Kapazität wird zu ca. 85-90 % genutzt.

Wie sich die Akkus auf Dauer entwickeln, muss sich zeigen. Im Neuzustand kann man jedenfalls sagen, die Akkus sind die optimale Lösung für die *istDs.

Als nächstes wird der 2. Satz im Blitz getestet.

Der 1. Satz bleibt jetzt so lange in der Kamera, bis er leer ist, um das Zeitverhalten beurteilen zu können.



Noch eine Bemerkung und Bitte zugleich:

Vielleicht können wir aus diesem Thread einen Thread ohne die Jehova-Verarsche-Sch... entwickeln. Im Laufe des letzten Jahres hat sich doch gezeigt, dass viele *istDs User interessiert an einer guten Lösung für Akkus sind, und mit den eneloop-Akkus zeichnet sich diese Lösung ab.
Ich denke, es dürfte sinnvoll sein, die eneloop-Erfahrungen in einen sachlichen kompakten Thread zu führen, damit den Interessierten die sachlichen Informationen auch zugänglich bleiben.

Viele Grüße
Peter

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Rüdiger
Ist immer hier
Ist immer hier




Mitglied seit: 30.03.2003
Beiträge: 1140
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart

Kamera: K10D, *istD, 330GS, MZ-S, LX
Zubehör: Diverse Objektive, Blitze ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 13:02    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Peter,
das hört sich ja sehr interessant an.

Nun schreib doch bitte noch, wo Du die Akkus bestellt hast und wie teuer sie sind.

_________________
Gruß
Rüdiger

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Zuseher
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende




Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 8130





blank.gif
BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 13:05    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Schöner Wert, und wozu bzw wer braucht >3000 Auslösungen ohne Pause?

(Was ja so nicht stimmt, die Speicherkarte muß ja normalerweise geleert werden, da hat man dann seine Zwangs-Pausen)

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
bkx
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 39
Mitglied seit: 18.09.2004
Beiträge: 8280
Wohnort: Lübeck




blank.gif
BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 13:18    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Zuseher » hat folgendes geschrieben:
Schöner Wert, und wozu bzw wer braucht >3000 Auslösungen ohne Pause?

Die Zahl kann man nicht direkt auf die Praxis beziehen, da hier Leerlaufstrom, Autofokus, Bildansicht etc. auch ihren Strom brauchen. Mit 2500er Sanyos waren allerdings nur 1500 so am Stück (ohne Blitz) möglich - man kann also schon daraus schließen, dass die eneloops - trotz 20% weniger Kapazität doppelt so lange halten - das ist doch mal ein Wert! Den selben Test sollte man nochmal über einen Zeitraum von 4 Wochen machen, d.h. jeden Tag ca. 60 Aufnahmen mit und 60 ohne Blitz. Dann bezieht man die Selbstentladung nämlich noch mit ein. Wenn hier die eneloops ebenfalls so lange durchhalten (was mit den normalen 2500ern nicht ginge), dann sind die eneloops doch in jeder Disziplin überlegen. Und genau danach haben doch viele gesucht. Die Akkus sind nicht im falschen Moment leer und man muss auch nicht ständig welche im Ladegerät liegen haben.

Vor allem bei Serienbildern mit nicht ganz frischen Akkus sollte man deutliche Vorteile haben (habe ich so im Vergleich ja auch schon bei Li-Ion vs. 2500er Sanyos - mit dem Li-Ions kann ich auch 100 Bilder vor Kapazitätsende diese 100 Bilder als Serie am Stück schießen (auch wenn ich nur 15 brauche), mit den 2500er Sanyos dagegen ist dann immer nach 3-4 Serienbildern Kamera neu einschalten angesagt.

_________________
Ich bin kein Fotograf – ich bin nur bekennender Technikfreak...

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
PeterC
VIP
VIP




Mitglied seit: 22.11.2004
Beiträge: 345



BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 13:23    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Rüdiger » hat folgendes geschrieben:
Hallo Peter,
das hört sich ja sehr interessant an.

Nun schreib doch bitte noch, wo Du die Akkus bestellt hast und wie teuer sie sind.




Hallo Rüdiger,

ich habe die Akkus direkt von Sanyo als Testmuster bekommen. (Original mit japanischer Verpackung)

Was sie kosten werden, weiss ich auch noch nicht.

Viele Grüße
Peter

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
moppedcafe
Ist fast immer hier
Ist fast immer hier




Mitglied seit: 28.07.2005
Beiträge: 739
Wohnort: irgendwo im hessischen Wald

Kamera: istDS, LX, MZ-3, ME-Super, Super-A
Zubehör: einiges
BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 13:47    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Klingt vielversprechend. Bezugsquelle und Preis?

Andi

_________________
Andis Technik&Fotoseiten

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
PeterC
VIP
VIP




Mitglied seit: 22.11.2004
Beiträge: 345



BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 14:28    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« moppedcafe » hat folgendes geschrieben:
Klingt vielversprechend. Bezugsquelle und Preis?

Andi



Siehe mein Post eins drüber.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Nightstalker
Jedimeister
Jedimeister



Geschlecht:  
Mitglied seit: 09.04.2003
Beiträge: 17469


Kamera: The Brick 01 und eine K30 in wunderschönem Blau
Zubehör: Limiteds und Noktons .. und diverse Plastikobjektive


germany.gif
BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 17:18    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Habe heute bei Sanyo Deutschland angefragt, die Dame am Tel. sagt, sie hätten alle Teestmuster schon ausgegeben und könnten mir nichts mehr schicken... Sad

Ab September könne ich dann im Laden Eneloops kaufen....

_________________
bekennender PEN-Bruder
meine aktuellen Bilder
meine Bilder
meinePentax Ausrüstung


Zuletzt bearbeitet von Nightstalker am 20. Jun. 2006, 18:18, insgesamt einmal bearbeitet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
naseweis
Gast









BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 17:57    Re: eneloop Akkus, erste Tests und Eindrücke  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« PeterC » hat folgendes geschrieben:
...Kamera auf Serienbild und durchgeheizt. ...
(Mit diesem Streßtest konnte ich bisher die Akkus immer am schnellsten in die Knie zwingen)...

Ich glaube, mit diesem Test kannst Du auch die Kamera schnell in die Knie zwingen. (... kannst ja noch 3, 4 Testreihen fahren) Wink
« PeterC » hat folgendes geschrieben:
...Die Kamera hat nach 3743 Auslösungen (dreitausendsiebenhundertdreiundvierzig !!) das erste Mal "Batterien leer" gemeldet. ...

Respekt!, dafür habe ich fast 8 Monate gebraucht, die Batterien waren zwischendurch öfters leer. 8)

Persönliche Galerie     
iXware
VIP
VIP



Geschlecht:  
Mitglied seit: 21.12.2005
Beiträge: 291
Wohnort: im Lausitzer Seenland

Kamera: K100D
Zubehör: DA18-55/Tamron 28-300XR DI/Cosina 3,5/100 Macro/ Sigma 500DG Super


blank.gif
BeitragVerfasst am: 20. Jun. 2006, 18:23    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« moppedcafe » hat folgendes geschrieben:
Klingt vielversprechend. Bezugsquelle und Preis?

Andi


das hier wurde am 14.6 auf digitalkamera.de veröffentlicht:

Zitat:

In Japan werden die neuen eneloops bereits seit November 2005 mit sehr großem Erfolg verkauft. Der Verkauf in Europa beginnt im Juli dieses Jahres in zwei Größen. Vier AA- (Mignon mit der Bezeichnung HR-3UTG) oder AAA- (Micro mit der Bezeichnung HR-4UTG) eneloops im Set werden knapp 13 EUR kosten, acht AA-eneloops kommen zu einem UVP von knapp 25 EUR auf den europäischen Markt, und das Set aus speziellem Charger mit zwei AA-eneloops soll knapp 20 EUR kosten. Die eneloops sollen jedoch auch mit jedem modernen Ladegerät für Ni-MH-Batterien aufladbar sein. Seine mit AA-Akkus bestückte digitale Kompaktkamera Xacti S60 bringt Sanyo ab sofort mit eneloop-Akkus auf den Markt; mit ihnen sollen viermal mehr Bilder möglich sein als mit Alkaline-Batterien.


das heißt also Du mußt noch ca. einen Monat warten....

_________________
MfG, Frank.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
PeterC
VIP
VIP




Mitglied seit: 22.11.2004
Beiträge: 345



BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 09:23    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo alle,

ein Monat ist rum, der 2. Testsatz war nun einen Monat in meiner Fototasche unbenutzt, vollgeladen nach der letzten Aufzeichnung und ist überall mit rumgerannt, wo ich die Fototasche auch hatte.

Die ersten Ergebnisse zur Selbstentladung sind wie folgt:

Akku 1: Voll: 1907 mAh, nach 1 Monat: 1721 mAh = 90,2%
Akku 2: Voll: 2005 mAh, nach 1 Monat: 1788 mAh = 89,2%
Akku 3: Voll: 1945 mAh, nach 1 Monat: 1776 mAh = 91,3%
Akku 4: Voll: 1991 mAh, nach 1 Monat: 1732 mAh = 86,9%


Somit kann man sagen: dass die Selbstentladung nach einem Monat in etwa den Angaben von Sanyo entspricht. Ob die geringere Ladung bei Akku 4 am Akku liegt, oder ein Messausreisser ist, muss sich durch eine 2 Messung klären.


Ergo des ganzen:
Die Akkus scheinen in Sachen Selbstentladung das zu halten, was Sanyo verspricht.

Ob sie das in einem Jahr auch noch schaffen, muss sich zeigen.

Bisher muss ich aber sagen, es sind mit Abstand die besten Akkus, die ich bisher für die *istDs hatte. Auch die AP2400 im Neuzustand kamen an die eneloops bei weitem nicht ran.

Der erste Satz ist seit der letzten Testmessung vor einem Monat in der Kamera und verrichtet dort klaglos seinen Dienst. Bei einzelaufnahmen genauso wie bei Serienaufnahmen.


Viele Grüße
Peter

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Ben Sung
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende




Mitglied seit: 26.04.2005
Beiträge: 7660





blank.gif
BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 10:36    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich dachte die soll es bei Mediamarkt geben, laut Eneloop Homepage?
Hat sie dort schon mal jemand gesehen?

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Zuseher
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende




Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 8130





blank.gif
BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 10:54    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Und die viel wichtigere Frage, was kosten die Eneloop hier bei uns?
Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
iXware
VIP
VIP



Geschlecht:  
Mitglied seit: 21.12.2005
Beiträge: 291
Wohnort: im Lausitzer Seenland

Kamera: K100D
Zubehör: DA18-55/Tamron 28-300XR DI/Cosina 3,5/100 Macro/ Sigma 500DG Super


blank.gif
BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 10:57    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Zuseher » hat folgendes geschrieben:
Und die viel wichtigere Frage, was kosten die Eneloop hier bei uns?


lies mal das Zitat, daß ich 3 posts weiter oben in meinem Post eingebaut habe

_________________
MfG, Frank.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
trozzreaxxion
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende




Mitglied seit: 28.03.2003
Beiträge: 4668


Kamera: K10D
Zubehör: 810-172150708590135


blank.gif
BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 11:32    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Gibbet hier, z.B. beim Bloedmarkt. Mehr Infos auf der eneloop-Seite.
Kostenpunkt:
4 Stk.: 13,99 EUR
8 Stk.: 25,99 EUR

Habe letzte Woche Freitag ein 8er Paket gekauft. Noch zu frueh, um Genaueres zu sagen, aber bislang in der istD besser als jeder andere neue Akku, den ich bis dato hatte.

best, mike

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Zuseher
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende




Mitglied seit: 03.06.2004
Beiträge: 8130





blank.gif
BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 12:05    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Doppelter Preis bei etwa doppelter Leistung und deutlich geringer Selbstentladung.

Dann kommen die Akkus in die engere Auswahl, je nach dem was die "normalen" 2500 dann kosten.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Wildlife
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 16.09.2004
Beiträge: 4451
Wohnort: Jenseits von Afrika

Kamera: einige gute Werkzeuge
Zubehör: mehr als ich tragen kann


germany.gif
BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 12:23    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Na dann hoffe ich doch mal darauf, das die K10D mit Akkus der Grösse AA betrieben werden kann Wink

Wildlife

_________________
Das Motiv vor der Kamera und der Mensch hinter der Kamera sind wichtige Voraussetzungen für das Gelingen einer Aufnahme - eine gute PENTAX dazwischen erhöht den Spaßfaktor bei der fotografischen Arbeit!

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Henning
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 03.10.2003
Beiträge: 7832
Wohnort: bei Herborn

Kamera: K1, K3II, K20D, *istD, Super A, Canon A80, A590
Zubehör: Objektive von 8-400mm, Scanner, u.v.m.


germany.gif
BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 20:47    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Wildlife » hat folgendes geschrieben:
Na dann hoffe ich doch mal darauf, das die K10D mit Akkus der Grösse AA betrieben werden kann Wink

Wildlife

Mit Akkugriff bestimmt - bei einem Batteriegriff wohl eher nicht Laughing



hmmmm... ich wollte mir eigentlich vor meinem Urlaub noch 2 Sätze Lithium AA's kaufen, vielleicht sollte ich doch besser mal nach den neuen Sanyos ausschau halten.

Gruß Henning

_________________
Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben, als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein - Funkausstellung Berlin 1930

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Nightstalker
Jedimeister
Jedimeister



Geschlecht:  
Mitglied seit: 09.04.2003
Beiträge: 17469


Kamera: The Brick 01 und eine K30 in wunderschönem Blau
Zubehör: Limiteds und Noktons .. und diverse Plastikobjektive


germany.gif
BeitragVerfasst am: 24. Jul. 2006, 21:51    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also meine sind immer noch ganz voll, ich fotografiere zwar nicht im Moment, aber normalerweise wären di edurch selbstentladung schon wieder halbleer.
_________________
bekennender PEN-Bruder
meine aktuellen Bilder
meine Bilder
meinePentax Ausrüstung

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
-Anzeige-


DigitalFotoNetz-Startseite | Letzte Themen | Forenregeln anzeigen | Online-Fotoalbum | Fanshop | Impressum

Monitor bitte kalibrieren.
Bitte die maximale Bildgröße von 800x800 Pixeln beachten!

Alle Cookies, die durch das Forum gesetzt wurden, löschen.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

all-inkl.com webhosting

[ Page generation time: 0.2014s (PHP: 63% - SQL: 37%) | SQL queries: 45 | GZIP enabled | Debug off ]