Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514
DigitalFotoNetz.de :: Thema anzeigen - Energiewende in Deutschland
DigitalFotoNetz.de Foren-Übersicht
     DFN  •  Fanshop  •  DFN-Wiki  •  Kalender  •  FAQ  •  Forum  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  

-Anzeige-
AFA-Fotohandel

 Energiewende in Deutschland

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
wema02
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 09.10.2006
Beiträge: 7809
Wohnort: Baden-Württemberg

Kamera: verschiedene
Zubehör: div.


blank.gif
BeitragVerfasst am: 14. Jun. 2018, 08:59    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wir verlieren uns im Nirwana.
Ausgangspunkt war die Frage von Chris, warum Länder wie Österreich oder Norwegen es schaffen, bei niedrigerem Strompreis einen deutlich höheren Anteil an Ökostrom zu haben.
Bei der Beantwortung sagt der private proKopf-Verbrauch recht wenig aus.
Hier ist viel mehr maßgebend wie die geologische Gesamtstruktur eines Landes (z.B. Vorhandensein von Wasserkraft) die Gesamtbevölkerung und der Grad der Industrialisierung ist.
Um die genannten Zahlen etwas zu relativieren:
Gesamtenergieverbrauch 2016:
Deutschland 322 Millionen Tonnen Öleinheiten
Norwegen 48,6 Millionen Tonnen Öleinheiten
Österreich 35,1 Millionen Tonnen Öleinheiten

_________________
Gruß Werner

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
harlem24
Chef von datt Ganze
Chef von datt Ganze



Geschlecht:  Alter: 40
Mitglied seit: 09.05.2003
Beiträge: 12546
Wohnort: Essen

Kamera: K-01, Pentax Q, Ricoh GR, K3
Zubehör: Objektive von 21-200mm, heißt da ist noch Platz...;)


jamaica.gif
BeitragVerfasst am: 14. Jun. 2018, 09:28    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
« angerdan » hat folgendes geschrieben:
« abacus » hat folgendes geschrieben:
Zudem ist der Energiebedarf von Österreich und Norwegen mit dem von Deutschland nicht zu vergleichen.
Stromverbrauch 2015, der private Anteil liegt bei ca. 25%, wieder je Einwohner

Deutschland ... 6.648,11 kWh
Österreich ...... 7.171,24 kWh
USA ............. 11.973,95 kWh
Norwegen ..... 25.018,59 kWh

Ich vermute, dass in Norwegen die Beheizung und in den USA Klimageräte für den höheren Pro-Kopf Verbrauch eine große Rolle spielen. In Frankreich werden für den Energieverbrauch auch viele Nachtspeicheröfen und Klimageräte eingesetzt. Irgendwie müssen die Kernkraftwerke ja Tag&Nacht während Sommer&Winter ausgelastet werden.



Klimageräte individueller Art sind eine Option für den absolut sinnvollen Ein-
satz von PV. Ohne Sonneneinstrahlung kein Kühllastbedarf. Und kann die PV
nicht individuell loco Einsatzort erzeugt werden, so wäre anteilig in einen PV-
Energiepark zu investieren.

Anders herum, in F wird vielfach auf Innendämmung gesetzt und da ist die
Totmasse nur in geringerem Umfang mit zu erwärmen. Vorteil u.a. der ge-
ringere Anteil an Veralgungen von Fassaden, wie sie für WDVS-Fassaden so
typisch ist.

Interessant ist jeweils der Anteilsschlüssel in Bezug auf den Energiever-
brauch in den diversen Ländern, siehe auch Heizgradtage* und die dafür
aufzubringende Energie etc.

ad *) da gibt es auch lokal enorme Unterschiede


abacus


Der letzte Kommentar im e-Autobeitrag, hatte ich übersehen.

_________________
Gruß

CHris

Besucht die DigitalFotoNetz-Sponsoren!
AFA-Fotohandel | Panobilder.de
Mein E-Auto Blog

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
abacus
VIP
VIP




Mitglied seit: 20.11.2005
Beiträge: 16010
Wohnort: Wien

Kamera: 6C & Co
Zubehör: diverses ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 14. Jun. 2018, 09:38    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« harlem24 » hat folgendes geschrieben:


Der letzte Kommentar im e-Autobeitrag, hatte ich übersehen.



... spendiere deinem Land mal ein "la" ...

Das Herausnehmen der Energiebetrachtungen ist absolut sinnvoll bei der
Diskussion zum Thema E-Mobilität.


abacus

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
abacus
VIP
VIP




Mitglied seit: 20.11.2005
Beiträge: 16010
Wohnort: Wien

Kamera: 6C & Co
Zubehör: diverses ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 14. Jun. 2018, 09:50    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« wema02 » hat folgendes geschrieben:
Wir verlieren uns im Nirwana.
Ausgangspunkt war die Frage von Chris, warum Länder wie Österreich oder Norwegen es schaffen, bei niedrigerem Strompreis einen deutlich höheren Anteil an Ökostrom zu haben.
Bei der Beantwortung sagt der private proKopf-Verbrauch recht wenig aus.
Hier ist viel mehr maßgebend wie die geologische Gesamtstruktur eines Landes (z.B. Vorhandensein von Wasserkraft) die Gesamtbevölkerung und der Grad der Industrialisierung ist.
Um die genannten Zahlen etwas zu relativieren:
Gesamtenergieverbrauch 2016:
Deutschland 322 Millionen Tonnen Öleinheiten
Norwegen 48,6 Millionen Tonnen Öleinheiten
Österreich 35,1 Millionen Tonnen Öleinheiten



Es liegt u.a. an der Tarifgestaltung und auch massiv an der damit verbunde-
nen Umverteilung. In A kannst Du z.B. nur auf erneuerbare Energie setzen.
Das machen viele Leute hier. Der Vorteil der Wasserkraft in A ist, dass diese
sowohl aus kontinuierliche Energiequelle durch die hohe Zahl Laufkraftwerke
vorhanden und verfügbar ist und zusätzlich auch Speicherkraftwerke verfüg-
bar sind. Hatte als Kind das Vergnügen in Vorarlberg die Schaltzentrale eines
solchen Kraftwerks zu besuchen. Es liefert Strom in den Stuttgarter Raum,
wenn Spitzenlast angesagt ist. War ziemlich eindrucksvoll für mich damals
als Kleinchen.

Das Problem der PV ist halt, dass der Strom dann verfügbar ist, wenn die
arbeitende Bevölkerung bei der Hack'n is. Die morgendlichen und abendli-
chen Bedarfsspitzen werden da nicht abgedeckt, besonders im Winter. Der
Vorteil der Speicherkraftwerke ist halt, dass da Überschussenergie gepuf-
fert werden kann, hauptsächlich Windkraft, dafür wären aber Energieschie-
nen erforderlich, die es noch nicht gibt bzw. der intensivierte Ausbau von
Speicherkraftwerken.


abacus

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
harlem24
Chef von datt Ganze
Chef von datt Ganze



Geschlecht:  Alter: 40
Mitglied seit: 09.05.2003
Beiträge: 12546
Wohnort: Essen

Kamera: K-01, Pentax Q, Ricoh GR, K3
Zubehör: Objektive von 21-200mm, heißt da ist noch Platz...;)


jamaica.gif
BeitragVerfasst am: 14. Jun. 2018, 09:51    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« einherzfuerknipser » hat folgendes geschrieben:
« harlem24 » hat folgendes geschrieben:
Grüner Strom ist also kein Nutzen?
Interessante Sichtweise.


Solange der nicht zu konkurrenzfähigen Preisen erzeugt werden kann, sondern auf dem Rücken aller Stromverbraucher zu Gunsten derer, die sich solches leisten können subventioniert werden muss, ist der Nutzen eher fragwürdig.

Man müsste die Produzenten wie bei einigen Windkraftanlagen dazu bringen, dass sie ihr Produkt selbst vermarkten müssten, ansonsten ist das mit der Umlage ein Fass ohne Boden.


Wie bekommt man eine Technologie in den Markt?
In dem sie subventioniert wird.
Wie schon in einem vorherigen Beispiel genannt, werden die nächsten großen Windparks und Solaranlagen im großen Stil komplett ohne diese auskommen.
Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann das auch bei kleinen Anlagen der Fall ist.

_________________
Gruß

CHris

Besucht die DigitalFotoNetz-Sponsoren!
AFA-Fotohandel | Panobilder.de
Mein E-Auto Blog

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
einherzfuerknipser
Foren-Pfeiffer
Foren-Pfeiffer



Geschlecht:  
Mitglied seit: 22.08.2004
Beiträge: 19379
Wohnort: NRW

Kamera: FujiFilm X30, K-30, K-x, TZ-71
Zubehör: 10-1000mm


germany.gif
BeitragVerfasst am: 14. Jun. 2018, 14:41    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« harlem24 » hat folgendes geschrieben:

Wie bekommt man eine Technologie in den Markt?
In dem sie subventioniert wird.


Ja, und was hält sich davon auf Dauer? Das wenigste. Nur Dinge die konkurrenzfähig sind bleiben auch überlebensfähig auf Dauer. Das wird auch mit E-Mobilen so sein, erst wenn sie in Preisniveau UND Leistungsfähigkeit dem Verbrenner nahe kommen, wird der Markt sie akzeptieren und nicht, weil man eine tolle Prämie vom Staat dazu bekommt, die nichtmal reicht um annähernd in die Preisregion eines vergleichbaren konventionellen Fahrzeugs zu gelangen. Neuesten Beitrag anzeigen eAutos - die Vollernüchterungergleichbar im Sinne von: Wer einen kleinen Kombi braucht, wird nicht zum ähnlichen Preis einen Elefantenrollschuh haben wollen.

... so wie es jetzt läuft, stecken sich Energieunternehmen und private Stromproduzenten mit dem Ökostrom die Taschen voll, zwar von den Subventionen, aber die werden eben übers EEG von der Allgemeinheit getragen, also vor allem von denen, die keine Rendite davon haben. Alternative Energie, schön, aber bitte mit Gemeinnutzen ...


... und was man alles für Unsinn mit Subventionen treiben kann, da hat's in der EU wohl genügend Beispiele

_________________
Image

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
JoKo
Mr. EVIL
Mr. EVIL



Geschlecht:  Alter: 47
Mitglied seit: 11.10.2004
Beiträge: 11741
Wohnort: Reutlingen

Kamera: Olympus E-P5 / Olympus E-M5 II / Panasonic LX100
Zubehör: 7-300


blank.gif
BeitragVerfasst am: 14. Jun. 2018, 17:03    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« angerdan » hat folgendes geschrieben:

....und in den USA Klimageräte für den höheren Pro-Kopf Verbrauch eine große Rolle spielen


Nicht nur die Klimaanlagen, auch die Heizungen: etwa 1/3 aller Wohnungen wird dort mit Strom beheizt.

_________________
Jochen

"There are no rules for good photographs, there are only good photographs." (Ansel Adams)

Meine Homepage

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
wema02
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 09.10.2006
Beiträge: 7809
Wohnort: Baden-Württemberg

Kamera: verschiedene
Zubehör: div.


blank.gif
BeitragVerfasst am: 15. Jun. 2018, 08:41    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« JoKo » hat folgendes geschrieben:
« angerdan » hat folgendes geschrieben:

....und in den USA Klimageräte für den höheren Pro-Kopf Verbrauch eine große Rolle spielen


Nicht nur die Klimaanlagen, auch die Heizungen: etwa 1/3 aller Wohnungen wird dort mit Strom beheizt.


Kein Wunder wenn die kWh weniger als die Hälfte wie in Deutschland kostet.

_________________
Gruß Werner

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
angerdan
Ist immer hier
Ist immer hier



Geschlecht:  
Mitglied seit: 15.04.2012
Beiträge: 1187


Kamera: K-1, K-5
Zubehör: 18-300mm


blank.gif
BeitragVerfasst am: 17. Jun. 2018, 17:31    Erneuerbare Energie: Deutschland könnte EU-Vorgabe verfehlen  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Erneuerbare Energie: Deutschland könnte EU-Vorgabe verfehlen | heise online
Deutschland könnte sein Klimaschutzziel 2020 und das EU-Ziel für erneuerbare Energien verfehlen. Schuld sind hoher Strom-, Kraftstoff- und Erdgasverbrauch
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Erneuerbare-Ene....be-verfehlen-4080151.html

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
-Anzeige-


DigitalFotoNetz-Startseite | Letzte Themen | Forenregeln anzeigen | Online-Fotoalbum | Fanshop | Impressum | Datenschutzerklärung

Monitor bitte kalibrieren.
Bitte die maximale Bildgröße von 800x800 Pixeln beachten!

Alle Cookies, die durch das Forum gesetzt wurden, löschen.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

all-inkl.com webhosting

[ Page generation time: 0.1413s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 34 | GZIP enabled | Debug off ]