Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514
DigitalFotoNetz.de :: Thema anzeigen - Energiewende in Deutschland
DigitalFotoNetz.de Foren-Übersicht
     DFN  •  Fanshop  •  DFN-Wiki  •  Kalender  •  FAQ  •  Forum  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  

-Anzeige-
AFA-Fotohandel

 Energiewende in Deutschland

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
abacus
VIP
VIP




Mitglied seit: 20.11.2005
Beiträge: 16977
Wohnort: Wien

Kamera: C & Co
Zubehör: diverses ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 14. Jan. 2020, 18:18    zur Bedeutung der Schwungmassen für die Netzfrequenzstabilit  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

mal eine Quelle zur Bedeutung der Schwungmassen für die Netzfrequenz-
stabilität, allgemein


https://www.netzentwicklungsplan.de/sites/default/files/media/documents/Minimale%20Schwungmasse.pdf


Unter 3.2 und 3.3 finden sich Angaben zur Bedeutung der Schwungmassen
in Hinblick auf Störfälle und deren Kompensation.

Im Zeitalter fortschreitenden Thunbergismus wird im hiesigen Rahmen auf
eine ingenieurmäßige Betrachtung der Situation der durch volatile Quellen
massiv zunehmenden Problematik wohl zu verzichten sein.


abacus

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
abacus
VIP
VIP




Mitglied seit: 20.11.2005
Beiträge: 16977
Wohnort: Wien

Kamera: C & Co
Zubehör: diverses ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 09:36    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

ad Klimamodelle

JP Kobe Universität, das Einströmen von Hochenergiepartikel als dem All
verstärkt die Bildung von Wolken, die auch durch die allgemeine Erderwär-
mung zusätzlich begünstigt wird.

Wolkenantriebsfaktor (± 4 W/m²) jährlich, mittlerer langwellig modellierter
Zunahme durch CO2 (~ + 0,035 W/m² per anno)

Das aktuell unzureichende Verständnis der Wolkenbildung und des Nieder-
schlagsgeschehens ist in den derzeitigen physikalischen Klimamodellen zur
Zeit wegen des Mangels der Möglichkeiten nicht adäquat berücksichtigt.

Auf Grund der vorgenannten Zahlen kann sich jeder selbst seine Gedanken
zum Thema machen oder dies auch der medial gehypten Klimahysterie und
des überschießenden Thunbergismus überlassen.

Für rechenschwache Leute, der Einfluss der Wolkenbildung ist ~ ±114 in Be-
zug auf den aktuellen Einfluss von zunehmendem CO2.

Das Wolkengeschehen hat seit dem Bestehen ein weltklimaregulierende Funk-
tion auf diesem Planeten, entzieht sich jedoch noch immer weitgehend der
Berücksichtigung in Hinblick auf Folgewirkungen trotz eines umfassenden
Netzes zur Sonnenscheinbeobachtung und dessen Qualitäten sowie der Er-
fassung des Niederschlagsgeschehens, nachfolgendem Verdunstungsverhal-
ten und weiterer Folgewirkungen. Das erfolgt nach wie vor nur ansatzweise,
wenn auch mit zunehmender Erfassungsschärfe.


abacus

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
abacus
VIP
VIP




Mitglied seit: 20.11.2005
Beiträge: 16977
Wohnort: Wien

Kamera: C & Co
Zubehör: diverses ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 09:54    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Kleiner Nachtrag für D, gerade eben erst gelesen

Es wurden rund 13 GW AKW und 5 GW Kohlekraft vom Netz genommen
und durch 10 GW Gaskraftwerke und ca. 7 GW Biomassekraftwerke er-
setzt, bzw. das Energieaufkommen dadurch nahezu ausgeglichen.

Die installierte Leistung aus Wärmekraft ist somit nahezu gleich geblieben,
was auch aus bereits zuvor angeführten Gründen der kürzestfristigen Netz-
stabilität (durch Schwungmasse) erforderlich ist.

Der CO2-Ausstoß hat sich etwas verringert, da der Wirkungsgrad von Gas-
kraftwerken etwas günstiger ist als von Kohlekraftwerken.


abacus

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
blackeye501
Ist fast immer hier
Ist fast immer hier




Mitglied seit: 04.10.2006
Beiträge: 604


Kamera: K-1II, MZ-S, etc.
Zubehör: zu viel


blank.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 11:16    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Vielleicht wird das mit der Netzstabilität auch nur zu eng gesehen. So 2-3 Stromausfälle pro Tag können doch auch positiv gesehen werden. Es hilft durch Unterbrechung der Arbeitszeit zu Entschleunigen. Mehr als zwei Stunden am Stück einer Tätigkeit nachzugehen kann ja nicht gut sein. E-Autofahrer haben das ja auch schon erkannt, dass die Zwangspause einer der großen Vorteile ist.
Das einzig Blöde ist, dass dann auch die Kaffeemaschine streikt.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
abacus
VIP
VIP




Mitglied seit: 20.11.2005
Beiträge: 16977
Wohnort: Wien

Kamera: C & Co
Zubehör: diverses ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 11:41    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« blackeye501 » hat folgendes geschrieben:
...

Das einzig Blöde ist, dass dann auch die Kaffeemaschine streikt.



Mit einer Bialetti Moka rund um einen Campingkocher ist das auch kein
großes Problem und stärkt durch das Gruppenerlebnis auch durchaus
den Teamgeist.


abacus

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
harlem24
Chef von datt Ganze
Chef von datt Ganze



Geschlecht:  Alter: 42
Mitglied seit: 09.05.2003
Beiträge: 13473
Wohnort: Essen

Kamera: K-01, Pentax Q, Ricoh GR, K3
Zubehör: Objektive von 21-200mm, heißt da ist noch Platz...;)


jamaica.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 12:51    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« blackeye501 » hat folgendes geschrieben:
Vielleicht wird das mit der Netzstabilität auch nur zu eng gesehen. So 2-3 Stromausfälle pro Tag können doch auch positiv gesehen werden. Es hilft durch Unterbrechung der Arbeitszeit zu Entschleunigen. Mehr als zwei Stunden am Stück einer Tätigkeit nachzugehen kann ja nicht gut sein. E-Autofahrer haben das ja auch schon erkannt, dass die Zwangspause einer der großen Vorteile ist.
Das einzig Blöde ist, dass dann auch die Kaffeemaschine streikt.


Ich rechne auf absehbare Zeit nicht damit, dass das Stromnetz instabiler wird.
PV und Wind sind mittlerweile so gut planbar, wenn man jetzt noch im Rahmen des Kohleausstiegs auf Gaskraftwerke setzt, bekommt man die Schwankungen, die es geben könnte, problemlos in den Griff.
Man darf nicht vergessen, dass es in Deutschland trotz teilweise deutlich mehr als 50% EE im Stromnetz keine großflächigen Ausfälle gab. Fragt mal Franzosen oder Amis zu dem Thema...

_________________
Gruß

CHris

Besucht die DigitalFotoNetz-Sponsoren!
AFA-Fotohandel | Panobilder.de
Mein E-Auto Blog

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Winfried
Lebt hier
Lebt hier




Mitglied seit: 03.08.2005
Beiträge: 1968
Wohnort: Selters/Taunus

Kamera: KM, LX, Z1, K10D. K-7
Zubehör: Dia-Scanner, Objektive


blank.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 13:56    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Das einzig Blöde ist, dass dann auch die Kaffeemaschine streikt.

In einem Bürogebäude, on dem ich früher mal mein Büro hatte, gab es in jedem Büro drei Arten von Steckdosen:
- weiße, also Normal-Strom
- grüne, wurden nachts abgeschaltet
- rote, die waren über USV und Notstrom abgesichert
Preisfrage: Wo waren in den meisten Büros die PCs und wo die Kaffeemaschinen angeschlossen? Daumen hoch

Ein einem Stromausfall ist mittlerweile nicht mehr richtig lustig. Man kann zwar bei Kerzenschein sitzen, aber auch eine Öl- oder Gasheizung läuft ohne Strom nicht mehr. Ein smartes Haus ist ohne Strom auch nicht richtig smart mehr. Telefon geht dank IP-Telefonie auch nicht. Mobil nur sofern der nächste Sendemast nicht betroffen ist u.s.w. Ein Server oder NAS-Speicher im Keller mag auch keine Stromausfälle.

Winfried

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Herbi
Lebt hier
Lebt hier



Geschlecht:  Alter: 68
Mitglied seit: 16.12.2006
Beiträge: 1816
Wohnort: Hofstetten

Kamera: K10, ISTds, MZ-S, Z1P , K5 K5 silb K2 K1 , K3IIer K3 ber K3
Zubehör: 12-500mm allerlei Zubehör


germany.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 14:37    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Meinem Holzofen ist ein Stromausfall auch egal.
_________________
Gruss
Herbert

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
laerche11
Lebt hier
Lebt hier



Geschlecht:  
Mitglied seit: 22.12.2007
Beiträge: 2110


Kamera: Rollei 35


austria.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 16:54    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« abacus » hat folgendes geschrieben:
Kleiner Nachtrag für D, gerade eben erst gelesen

Es wurden rund 13 GW AKW und 5 GW Kohlekraft vom Netz genommen
und durch 10 GW Gaskraftwerke und ca. 7 GW Biomassekraftwerke er-
setzt, bzw. das Energieaufkommen dadurch nahezu ausgeglichen.

Die installierte Leistung aus Wärmekraft ist somit nahezu gleich geblieben,
was auch aus bereits zuvor angeführten Gründen der kürzestfristigen Netz-
stabilität (durch Schwungmasse) erforderlich ist.

Der CO2-Ausstoß hat sich etwas verringert, da der Wirkungsgrad von Gas-
kraftwerken etwas günstiger ist als von Kohlekraftwerken.


abacus


Diese Rechnung stimmt aber auch nur, wenn man die CO2-Produktion der Biomassekraftwerke mit Null ansetzt. Das ist natürlich falsch, weil die Hackschnitzel nicht direkt vom Baum in den Heizkessel fliegen. Außerdem muss man auch Biomassekraftwerke erst mal bauen.

_________________
Grüße
Joe

Als "lichtschrift" auf fotografie.at: https://fotografie.at/sedcard/783-lichtschrift/

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
cola
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 03.04.2006
Beiträge: 6421


Kamera:  A7
Zubehör: 28 - 50 - 135 u.v.a.m.


germany.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 20:04    Thunbergismus  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Schon ernüchternd wieviele Idioten vor dem kleinen Mädchen Angst haben und sie angreifen - gestern 14 Grad plus hier bei Hamburg im Januar - 20 Grad plus die Tage in New York, die Meere überhitzen - aber nein - es sind sicher externe Einflüße und damit können wir dann nichts ändern und können den SUV weiterfahren und die Kohle und das Atom brauchen wir, damit morgen nicht das Licht ausgeht.

Was für Deppen ...

_________________
Unterstützt SEA SHEPHERD - schützt die Meerestiere : http://www.seashepherd.org Jetzt auch über smile.amazon.de !

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Austro-Diesel
Stil*ist
Stil*ist



Geschlecht:  Alter: 52
Mitglied seit: 29.03.2005
Beiträge: 13753
Wohnort: Raum Baden (bei Wien)

Kamera: Pentax K-1
Zubehör: Metz 58 AF1-P, alles Feine von 15 bis 450 mm


austria.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 20:49    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Als ich meine heutige Frau kennenlernte, das war vor 27 Jahren, fuhren wir am 15. Jänner am späten Vormittag hier in Wien mit dem Motorrad bei 15° C los. Am Semmering, auf 1.000 m, hatte es +5° C ...

Ich will den Klimawandel nicht abstreiten, im Gegenteil, aber warme Tage im Frühwinter gab es immer schon.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Austro-Diesel
Stil*ist
Stil*ist



Geschlecht:  Alter: 52
Mitglied seit: 29.03.2005
Beiträge: 13753
Wohnort: Raum Baden (bei Wien)

Kamera: Pentax K-1
Zubehör: Metz 58 AF1-P, alles Feine von 15 bis 450 mm


austria.gif
BeitragVerfasst am: 16. Jan. 2020, 20:50    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Herbi » hat folgendes geschrieben:
Meinem Holzofen ist ein Stromausfall auch egal.


Nur wenn es kein umweltfreundlicher Holzvergaser-Kessel ist ... da geht dann auch nix mehr.

Glaub mir, wenn alle mit Holz heizten wie sie es für richtig halten, das willst du nicht. Dann hat jeder Zweite Lungenprobleme. Und wir alle haben keinen Wald mehr.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
cola
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 03.04.2006
Beiträge: 6421


Kamera:  A7
Zubehör: 28 - 50 - 135 u.v.a.m.


germany.gif
BeitragVerfasst am: 17. Jan. 2020, 00:07    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Austro-Diesel » hat folgendes geschrieben:
Ich will den Klimawandel nicht abstreiten, im Gegenteil, aber warme Tage im Frühwinter gab es immer schon.


Du hast aber defacto mit Deinen Quasi-Wissenschaftlichen Texten hier verlautbart, dass die aktuellen Klimamodelle nicht genug erklären und implizierst damit deren Fehlerhaftigkeit. Das ist allerflachste AFD Polemik - Du stellst Dich damit über die mehrheitlich anerkannte Wissenschaft und beleidigst mit Deiner scheinintellektuellen Art jede Form von Intelligenz.

Mit Verlaub - Du bist einfach ein weiterer Spinner.

_________________
Unterstützt SEA SHEPHERD - schützt die Meerestiere : http://www.seashepherd.org Jetzt auch über smile.amazon.de !

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
gianni
Die spitze Feder
Die spitze Feder



Alter: 61
Mitglied seit: 16.06.2006
Beiträge: 13382
Wohnort: München


Zubehör: 15 21 35 43 77 *85 50(macro) 28shift + gute Zooms


greece.gif
BeitragVerfasst am: 17. Jan. 2020, 00:51    -  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wir wollen doch nicht übertreiben... Wink
Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Austro-Diesel
Stil*ist
Stil*ist



Geschlecht:  Alter: 52
Mitglied seit: 29.03.2005
Beiträge: 13753
Wohnort: Raum Baden (bei Wien)

Kamera: Pentax K-1
Zubehör: Metz 58 AF1-P, alles Feine von 15 bis 450 mm


austria.gif
BeitragVerfasst am: 17. Jan. 2020, 07:22    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« cola » hat folgendes geschrieben:
« Austro-Diesel » hat folgendes geschrieben:
Ich will den Klimawandel nicht abstreiten, im Gegenteil, aber warme Tage im Frühwinter gab es immer schon.

... Mit Verlaub - Du bist einfach ein weiterer Spinner.

Ich denke hier liegt eine Verwechslung vor, cola. Mr. Green

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
wema02
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 09.10.2006
Beiträge: 9068
Wohnort: Baden-Württemberg

Kamera: verschiedene
Zubehör: div.


blank.gif
BeitragVerfasst am: 17. Jan. 2020, 08:09    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

@Cola:
wir sollten hier im DFN nicht mit der gleichen Netzpolemik und persönlichen Beschimpfungen agieren wie es offenbar heutzutage im Internet Mode geworden ist.
Man muß andere Meinungen nicht teilen und kann trotzdem noch in angemessener und sachlicher Form argumentieren.
btw. vor dem kleinen Mädchen aus Skandinavien hat wohl niemand Angst - es kann nur verwundern wie ein 16 jähriges Mädchen und ihre schulschwänzenden Anhänger meinen die Welt retten zu können.
Das Klimaproblem ist viel zu komplex was auch die Wissenschaftler oft in Erklärungsnot bringt, wenn man über mögliche Maßnahmen etwas tiefer schürft.
Allen gutgemeinten Vorhaben zur Klimaverbessereung stehen der Bevölkerungszuwachs und der wachsende Wohlstand entgegen. Diese Realitäten lassen sich aber nur schwer vermitteln.

_________________
Gruß Werner

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
abacus
VIP
VIP




Mitglied seit: 20.11.2005
Beiträge: 16977
Wohnort: Wien

Kamera: C & Co
Zubehör: diverses ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 17. Jan. 2020, 10:06    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« cola » hat folgendes geschrieben:
« Austro-Diesel » hat folgendes geschrieben:
Ich will den Klimawandel nicht abstreiten, im Gegenteil, aber warme Tage im Frühwinter gab es immer schon.


Du hast aber defacto mit Deinen Quasi-Wissenschaftlichen Texten hier verlautbart, dass die aktuellen Klimamodelle nicht genug erklären und implizierst damit deren Fehlerhaftigkeit. Das ist allerflachste AFD Polemik - Du stellst Dich damit über die mehrheitlich anerkannte Wissenschaft und beleidigst mit Deiner scheinintellektuellen Art jede Form von Intelligenz.

Mit Verlaub - Du bist einfach ein weiterer Spinner.



Wie bereits zuvor im Beitrag vom 16. Jan. 2020, 09:36 angeführt, die
Wolkenaktivität ist in die Klimamodelle noch nicht stringent eingepflegt,
da die Relevanz der Mechanismen noch nicht ausreichend abgeklärt ist.
Da steht eine zur Zeit noch nicht verstandene Wirksamkeit von ca. ± 4 %
einem weit geringerem Wirkungseinfluss des CO2 gegenüber.

Trotz der Möglichkeit des trackens des weltweiten Wolkengeschehens per
Satellitenerfassung sowie Erfassung von Temperatur und Niederschlägen
in einem auf Festland dichtem kleinmaschigen Netz sind diese Parameter
noch nicht integrierter Bestandteil der etablierten Klimamodelle.


abacus

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
abacus
VIP
VIP




Mitglied seit: 20.11.2005
Beiträge: 16977
Wohnort: Wien

Kamera: C & Co
Zubehör: diverses ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 17. Jan. 2020, 20:45    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

und so nebenbei zum Thema des Anstiegs der Meeresspiegel ...

Als der nordamerikanischer Eisschild zurückging (zusammenbrach) gab
es einen Meeresspiegelanstieg, von zum Teil bis zu beachtlichen 2 cm per
anno von zuerst ca. - 120 m unter heutigen NN bis auf ca. - 60 m unter
NN und in einer weiteren Phase waren es dann von - 60 m unter NN bis
auf - 25 m unter NN dann beachtliche 2 cm per anno. Damals ging Dog-
gerland unter.
Man sehe zum Untergang auch unter Storegga-Ereignis nach und weiter
unter Transgression und Regression in diesem Kontext. Das Storegga-Er-
eignis wird mit insbesondere Methangashydratausbrüchen und anderer Gas-
hydraten in Verbindung gebracht. Man nimmt an, dass mit der Tsunamiwelle
auch Doggerland vor ca. 8200 Jahren endgültig ausgelöscht wurde (±250a).
Auf ca.800 km Länge rutschen ca. 5.600 km³ ab, wie man annimmt bzw.
errechnet wurde.

Es gab also zu allen Zeiten umfassende klimatische Änderungen mit erheb-
lichen Auswirkungen.


Quelle u.a.
The catastrophic final flooding of Doggerland by the Storegga Side Tsunami
Documenta Praehistorica Band 35, 2008.


abacus

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
cola
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 03.04.2006
Beiträge: 6421


Kamera:  A7
Zubehör: 28 - 50 - 135 u.v.a.m.


germany.gif
BeitragVerfasst am: 17. Jan. 2020, 23:42    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Austro-Diesel » hat folgendes geschrieben:
« cola » hat folgendes geschrieben:
« Austro-Diesel » hat folgendes geschrieben:
Ich will den Klimawandel nicht abstreiten, im Gegenteil, aber warme Tage im Frühwinter gab es immer schon.

... Mit Verlaub - Du bist einfach ein weiterer Spinner.

Ich denke hier liegt eine Verwechslung vor, cola. Mr. Green


Du warst nicht gemeint. Sorry.

_________________
Unterstützt SEA SHEPHERD - schützt die Meerestiere : http://www.seashepherd.org Jetzt auch über smile.amazon.de !

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
cola
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 03.04.2006
Beiträge: 6421


Kamera:  A7
Zubehör: 28 - 50 - 135 u.v.a.m.


germany.gif
BeitragVerfasst am: 18. Jan. 2020, 00:27    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

@abacus

"Es gab also zu allen Zeiten umfassende klimatische Änderungen mit erheblichen Auswirkungen."

Genau das meinte ich mit AFD Argumentation - mit platten Aussagen komplexe Zusammenhänge negieren. Ein paar Fremdwörter und das Ganze macht Eindruck - ist dadurch aber nicht weniger durchsichtig.

@wema02

Ich versuche auch diesen "akzeptierten" Verhaltensweisen zu folgen - aber wenn jemand das Geschäft von AFD, Mercer, Le Pen, Trump u.a. im Klimabereich "besorgt" und diese Klimawandel-Leugner durch Verbreitung unterstützt - dann ist es m.E. ebenso eine Zulässigkeit dies auch mit einer klaren Bewertung zu titulieren.

Ich weiß natürlich, das man bornierte Personen, die glauben es besser zu wissen als die absolute Mehrheit der Wissenschaft, oft nicht eingrenzen kann, da sie in Ihrer Blase leben und existieren - aber nicht immer sollte man diese Personen ohne Widerspruch agieren lassen - es ist sonst einfach zu beschämend.

Und zu Greta - sie hat sich nur auf den Boden gesetzt - niemand geschadet.

Anders als die Klimaleugner die den brasilianischen Regenwald abholzen oder in Australien weiter die Kohle präferieren.

_________________
Unterstützt SEA SHEPHERD - schützt die Meerestiere : http://www.seashepherd.org Jetzt auch über smile.amazon.de !

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
-Anzeige-


DigitalFotoNetz-Startseite | Letzte Themen | Forenregeln anzeigen | Online-Fotoalbum | Fanshop | Impressum | Datenschutzerklärung

Monitor bitte kalibrieren.
Bitte die maximale Bildgröße von 800x800 Pixeln beachten!

Alle Cookies, die durch das Forum gesetzt wurden, löschen.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

all-inkl.com webhosting

[ Page generation time: 0.1639s (PHP: 87% - SQL: 13%) | SQL queries: 45 | GZIP enabled | Debug off ]