Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514
DigitalFotoNetz.de :: Thema anzeigen - Dringend: Farbsäume der Sony - Akzeptieren oder Zurückgeben?
DigitalFotoNetz.de Foren-Übersicht
     DFN  •  Fanshop  •  DFN-Wiki  •  Kalender  •  FAQ  •  Forum  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  

-Anzeige-

 Dringend: Farbsäume der Sony - Akzeptieren oder Zurückgeben?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
frankie2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus




Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 44



BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 11:35    Dringend: Farbsäume der Sony - Akzeptieren oder Zurückgeben?  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nach der ersten euphorischen Beurteilung meiner neuen Sony 828, hat sich inzwischen fast Resignation breit gemacht. Bei Blitzaufnahmen und immer wenn Gegenstände aus Metall oder Keramik zu sehen sind, sieht man auf diesen lilia Punkte. Ich vermute mal das das Ganze die berühmten Farbsäume der Sony 828 sind. Ich hätte nicht gedacht, dass man diese so doll sieht. Nun, wie dem aus sei. Sie trüben das ansonste meiner Ansicht nach geniale Konzept der Sony erheblich. Ich bin jetzt am Überlegen, die Kamera zurückzugeben. Ist das sinnvoll, oder ist es akzeptabel, wenn ich die Farbsäume durch Änderung der Blende usw. oder in der Bildbearbeitung vemindere? Was haltet ihr eigentlich von der Panasonic DMC-LC1, die ebenfalls den gleichen Typ Kamera darstellt (manueller Fokuss- und Zoomring)? Sie ist zwar um etwa 500 Euro teurer, aber die Bilder haben mich echt überzeugt. Bin auch für weitere Tipps dankbar, denn ich will endlich ohne Sorgen (bzgl. der Farbsäume) fotografieren.

P.S. Ist schön blöd, dass man keine Bilder von seiner Festplatte uploaden kann. Aber bei Bedarf kann ich Euch ein paar Bilder per Mail zukommen lassen.


Zuletzt bearbeitet von frankie2 am 21. Dez. 2004, 12:13, insgesamt 2-mal bearbeitet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Maweryk
Foren-a.D.min
Foren-a.D.min



Geschlecht:  
Mitglied seit: 28.03.2003
Beiträge: 16746


Kamera: Pentax 330,Kx,K1 FA:43,77,20-35 DFA*:21,50,85 DFA:28-105, 150-450 DA*:60-250 FF Sigma:15 Fisheye


blank.gif
BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 11:37    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi Frankie,

Du kannst leider nicht von Deiner Festplatte verlinken.
Hier gibt es nähere Infos:

http://forum.digitalfotonetz.de/viewtopic.php?t=98

Gruß

Markus

_________________
Image

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Lefty de Vito
Acid-Junkie
Acid-Junkie




Mitglied seit: 05.07.2004
Beiträge: 22093
Wohnort: Totul va fi bine


Zubehör: Mazda3, DR-05v2, G3, MultiCom Pro-XL, VT-911, Time Factor, BeatStep Pro, Tube Screamer by dgnk, MPC


romania.gif
BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 11:37    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ähh, da ist 'was mit dem Link.... Wink

out--Lefty

<EDIT> Maweryk war schneller... </EDIT>

_________________
Gruß -- Lefty
Ich gratuliere allen Usern, die heute Geburtstag haben

How well do you see color?
5:19.55!!!!

Boatkill


Zuletzt bearbeitet von Lefty de Vito am 21. Dez. 2004, 14:04, insgesamt einmal bearbeitet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
frankie2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus




Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 44



BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 12:08    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hier ist das Bild, was mir die Stimmung schon getrübt hat. Auf der Oberfläche des Hundes aus Keramik sind kleine lila Punkte zu sehen Sad

http://album.digitalfotonetz.de/details.php?image_id=2465&mode=search

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
MZ-5
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende




Mitglied seit: 28.03.2003
Beiträge: 6065
Wohnort: WTal

Kamera: K-5IIs/istDs/Optio330RS (MX/SuperProgram/MZ-5)


blank.gif
BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 12:15    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« frankie2 » hat folgendes geschrieben:
Hier ist das Bild, was mir die Stimmung schon getrübt hat. Auf der Oberfläche des Hundes aus Keramik sind kleine lila Punkte zu sehen Sad

http://album.digitalfotonetz.de/details.php?image_id=2465&mode=search

Wenn ich mir das auf dpreview anschaue
http://www.dpreview.com/reviews/sonydscf828/page16.asp
dann scheint das bei offener Blende und starken Kontrasten durchaus normal zu sein!

_________________
Andreas ('66)
Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt
A.Einstein

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Lefty de Vito
Acid-Junkie
Acid-Junkie




Mitglied seit: 05.07.2004
Beiträge: 22093
Wohnort: Totul va fi bine


Zubehör: Mazda3, DR-05v2, G3, MultiCom Pro-XL, VT-911, Time Factor, BeatStep Pro, Tube Screamer by dgnk, MPC


romania.gif
BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 12:32    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« MZ-5 » hat folgendes geschrieben:
« frankie2 » hat folgendes geschrieben:
Hier ist das Bild, was mir die Stimmung schon getrübt hat. Auf der Oberfläche des Hundes aus Keramik sind kleine lila Punkte zu sehen Sad

http://album.digitalfotonetz.de/details.php?image_id=2465&mode=search

Wenn ich mir das auf dpreview anschaue
http://www.dpreview.com/reviews/sonydscf828/page16.asp
dann scheint das bei offener Blende und starken Kontrasten durchaus normal zu sein!


Hi frankie2,

so wie ich das sehe, ist das schon nicht bei offener Blende aufgenommen,
richtig? Blende 2,8 müsste doch eine Stufe abgeblendet sein?

out--Lefty

_________________
Gruß -- Lefty
Ich gratuliere allen Usern, die heute Geburtstag haben

How well do you see color?
5:19.55!!!!

Boatkill

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
MZ-5
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende




Mitglied seit: 28.03.2003
Beiträge: 6065
Wohnort: WTal

Kamera: K-5IIs/istDs/Optio330RS (MX/SuperProgram/MZ-5)


blank.gif
BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 12:34    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« Lefty de Vito » hat folgendes geschrieben:
...so wie ich das sehe, ist das schon nicht bei offener Blende aufgenommen,
richtig? Blende 2,8 müsste doch eine Stufe abgeblendet sein?

out--Lefty

... und wenn man sich das bei dpreview anschaut scheint es selbst bei F4 noch recht ausgeprägt zu sein Rolling Eyes

_________________
Andreas ('66)
Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt
A.Einstein

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
korfri
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 28.08.2003
Beiträge: 5623
Wohnort: Berlin-Tegel

Kamera: Pentax K3, MX usw, Lumix FX700, Finepix F550


germany.gif
BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 14:00    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

..
_________________
Gruß
Fritz


Zuletzt bearbeitet von korfri am 10. Sep. 2018, 00:40, insgesamt 2-mal bearbeitet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Sunlion
Foren-Plüschpuschel
Foren-Plüschpuschel




Mitglied seit: 29.10.2004
Beiträge: 19648
Wohnort: Berlin

Kamera: Pentax K-1 und K 20
Zubehör: Pentax DA 12-24, FA 20–35, FA 24-90, FA 50, FA 12–8000, Tamron AF 70-300 mm


russia.gif
BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 14:09    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Auweiha, das sieht ja echt kraß aus! Also so schlimm hätte ich mir das ja nicht vorgestellt.
_________________
Meine Bücher: Für Kinder und für Erwachsene.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
frankie2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus




Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 44



BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 14:29    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten. Nun, ich habe im Sony-Forum bereits einige Problemlösungen gesehen, aber so richtig überzeugt hat mich das Ganze nicht. Es kann meiner Ansicht nach nicht sein, dass man durch Abblenden oder nachträgliche Bildbearbeitung das Problem der Farbsäume in den Griff bekommt. Naja, ich werde mir in den nächsten Tagen überlegen, ob ich denn nun die 828 behalte oder zurückgebe. Sie ist, bis auf dieses Problem, eine gute Kamera. Schade, schade...
Wollte an dieser Stelle fragen, ob das Problem der Farbsäume auch bei DSLR besteht. Hierbei denke ich vor allem an die istDs (hatte ich auch in die engere Wahl gezogen).

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
korfri
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 28.08.2003
Beiträge: 5623
Wohnort: Berlin-Tegel

Kamera: Pentax K3, MX usw, Lumix FX700, Finepix F550


germany.gif
BeitragVerfasst am: 21. Dez. 2004, 15:29    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

..
_________________
Gruß
Fritz


Zuletzt bearbeitet von korfri am 10. Sep. 2018, 00:40, insgesamt einmal bearbeitet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
K4i.de
Ist häufig hier
Ist häufig hier




Mitglied seit: 27.09.2004
Beiträge: 149
Wohnort: Bremen

Kamera: Olympus E-1
Zubehör: Zuiko Digital 14-54mm f2.8-3.5, 40-150 f3.5-4.5 und 35mm f3.5 Makro, FL-50 Blitz
BeitragVerfasst am: 22. Dez. 2004, 13:43    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also viele Probleme werden in Foren ja tatsächlich nur hochgepusht und sind gar keine.

Zu der Sony kann ich aber wirklich nur sagen: Bring sie zurück. Unbedingt!

Chromatische Aberrationen sehen schlicht scheußlich aus, und bei der Sony sind sie so schlimm, dass man sie auf fast allen Fotos findet und auch auf ausbelichteten Bildern erkennen kann. Du würdest mit dieser Kamera höchstwahrscheinlich nicht glücklich werden.
Die Linse ist eine Fehlkonstruktion.
Das Entfernen ist nicht so einfach und funktioniert auch nie hundertprozentig. Außerdem: Wer hat schon Lust JEDES seiner Bilder nachzuarbeiten?


Wenn du eine Bridge-Kamera willst, dann solltest du vermutlich die Minolta A2 nehmen, das ist in meinen Augen zur Zeit die beste Nicht-Spiegelreflex. Manueller Zoomring, überlegener elektronischer Sucher, Anti-Shake.

Allerdings kann ich jedem, der schon mit Bridge-Kameras liebäugelt nur empfehlen, nochmal 300 Euro draufzulegen und sich eine Spiegelreflex zu kaufen, das ist einfach ein Unterschied wie Tag und Nacht: optischer Sucher, sauschneller Autofokus, weit überlegene Bildqualität, kein Rauschen, etc.


Ich persönlich empfehle da die Olympus E-300, die hat ebenfalls 8 Megapixel, man braucht nicht regelmäßig den Sensor zu reinigen, und man hat eine feine Auswahl moderner, auf die Kamera abgestimmter Objektive mit sinnvollem Brennweitenbereich...
http://www.dpreview.com/articles/olympuse300/

Das wird der Rest des Forums aber eventuell anders sehen. Wink

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Spot
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 49
Mitglied seit: 23.06.2003
Beiträge: 3735
Wohnort: Erde/Schweiz/Brügg

Kamera: K-1II, K5 IIs, SF-7, Fuji X10
Zubehör: iMac (2019), MB Pro (M1)


switzerland.gif
BeitragVerfasst am: 22. Dez. 2004, 13:54    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« K4i.de » hat folgendes geschrieben:
Das wird der Rest des Forums aber eventuell anders sehen.


... allerdings. Mein Vater hat die besagte Sony auch, und es ist bei weitem nicht sooooo schlimm wie Du hier sagst. Klar rauscht das Dinges mehr als die 717 z.B. und vor allem mehr als jede DSLR, aber sie hat ja auch Vorteile.
Das mit den CA habe ich bei den Bildern von meinem Vater eher selten beobachtet und auf alle Fälle wurde nie sowas wirklich extrem störend empfunden. Wenn Dich das wirklich stört, warum hast Du Dir dann diese Cam geholt? Es wird aber auch wirklich in jedem Bericht zur 828 darauf hingewiesen, dass dieses Problem besteht!

Und nu musst Du selbst wissen was Du tun willst.

Apropos ich kenne die E300 überhaupt nicht, und von daher will ich das nicht kommentieren Wink

Grüsse

SPOT.

_________________
Grüsse SPOT

Wenn A = B und B = C, dann ist A = C ausser es gibt ein Gesetz welches dies verbietet

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
frankie2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus




Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 44



BeitragVerfasst am: 22. Dez. 2004, 19:13    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

@K4i.de: Ich habe Deinen Rat befolgt und die 828 zurückgebracht! Allerdings waren die Bilder der Sony sehr gut, mich haben aber die CAs sehr gestört. Ich habe vier oder fünf Aufnahmen von meinem Vater gemacht und jedes Mal waren auf seiner Brille die lila Farbsäume zu sehen Sad Schade, denn ich war ansonsten überzeugt vom Gesamtkonzept der Sony. Naja, vielleicht wird der Nachfolger dieses Problem nicht haben. Aber bis dahin brauche ich eine andere Kamera...Und da liegt mein Problem:

Ich schwanke grundsätzlich zwischen Bridge- und Spiegelreflexkamera. Und da ich Wert auf einen manuellen Fokuss- und Zoomrinring lege, bleiben nur noch die A2/A200 (hatte sie schon beide in der Hand) sowie die Leica Digilux 2 und die baugleiche Panasonic DMC-LC1, die ich übrigens im Internet-Versand für rund 1.100 Euro kaufen kann. Sie gefällt mir vor allem aufgrund der drei Ringe (Blende, Fokus, Zoom) und hat eine Lichtstärke von 2,0 bis 2,4. Die Bilder der Panasonic DMC-LC1 und der Digilux 2 sehen auch meiner Ansicht auch gut aus (siehe: www.dpreview und www.pbase). Außerdem ist die Panasonic DMC-LC1 relativ kompakt-im Vergleich zur E-300, die ich heute ausgiebig getestet habe. Also, feststeht für mich: Wenn DSLR, dann E-300, denn sie ist kompakt (im Vergleich zu anderen DSLR) und hat kein Staub-Problem. Aber: Was haltet ihr von der E-300 und dem Kitobjektiv? Ist das Kitobjektiv wirklich gut oder soll ich das 14-54er Objektiv mit F 2,8 bis 3,5 kaufen? Und wie ist Eure Meinung zur Panasonic DMC-LC1 (Leica Digilux 2)? Macht man da einen Fehler?

Zur besseren Einschätzung: Ich möchte eine kompakte Kamera mit einer guten Bildqualität haben. Dazu ist mir ein manueller Zoom- sowie Fokussring sehr wichtig. Hauptsächlich brauche ich den Weitwinkel, daher ist der Telebereich nicht allzu wichtig für mich. Darüber hinaus möchte ich die Kamera auf Reisen/Ausflügen einsetzten. Bin nicht der Typ, der gerne Objektive mitschleppt und auf der Straße wechelt! Ab und zu will ich auch Porträts machen, also brauche ich doch auch deshalb große Blenden, oder? Achja: Ob 8 oder 5 Megapixel ist mir wirklich egal, ich habe nicht vor, Poster zu produzieren. Ich möchte 10 x 15 Abzüge oder maximal auf DIN A 4 belichten. Die meisten meiner Bilder werden aber eh auf dem Rechner gelagert. Verlange ich denn zuviel? Crying or Very sad

Gruß, Frankie

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Rüdiger
Ist immer hier
Ist immer hier




Mitglied seit: 30.03.2003
Beiträge: 1191
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart

Kamera: K10D, *istD, 330GS, MZ-S, LX
Zubehör: Diverse Objektive, Blitze ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 22. Dez. 2004, 19:24    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,
wenn Du eine kompakte Kamera mit guter Bildqualität suchst, schau Dir doch mal die Pentax *istDs an. Kostet 860 und mit 18-55 960 Euro. Die ist noch deutlich kleiner als als die E300 und man hat größere Objektivauswahl, denn man kann auch Sigma, Tokina, Tamron Objektive verwenden.
Vorteil der E300 sind die 8Mpix und die Sensorreinigung, Nachteil das deutlich höhere Rauschen bei 800 und 1600 ASA, 3200 gibt es nicht.
Die *istDs hat auch den besseren Sucher.

_________________
Gruß
Rüdiger

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
K4i.de
Ist häufig hier
Ist häufig hier




Mitglied seit: 27.09.2004
Beiträge: 149
Wohnort: Bremen

Kamera: Olympus E-1
Zubehör: Zuiko Digital 14-54mm f2.8-3.5, 40-150 f3.5-4.5 und 35mm f3.5 Makro, FL-50 Blitz
BeitragVerfasst am: 23. Dez. 2004, 13:04    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also grundsätzlich solltest du jede Kamera ausführlich ausprobieren, selber damit Fotos machen, diese dann betrachten und auf dieser Basis die Entscheidung treffen.
Vor allem soll man sich mit einer Kamera wohlfühlen, und da spielen auch solche Sachen wie Form, Anordnung der Knöpfe etc. mit rein, die jeder anders bewertet.

Aber zu deinen Alternativen:

Die Panasonic würde ich persönlich nicht nehmen, da man für den Preis schon eine Spiegelreflex mit guter Optik bekommt. Und eine Spiegelreflex hat dann auch Zoom- und Fokusring, dazu optischen Sucher, schnellen Autofokus, und die Bilder sehen um Meilen besser aus (nicht nur wegen dem geringen Rauschen)...

Da du keinen Telebereich brauchst, fällt natürlich ein Vorteil den die A2 hat weg. Der Bildstabilisator wird von einer DSLR locker durch die höhere Empfindlichkeit wettgemacht, also wenn du bereit bist mehr Geld auszugeben würde ich wie gesagt immer zur Spiegelreflex raten.

Ich persönlich halte da die E-300 für eine sehr gute Kamera, die den Händlern momentan ja scheinbar auch aus den Händen gerissen wird. Zum Zuiko-Kit-Objektiv kann ich leider noch nicht so viel sagen, da es gerade erst rausgekommen ist. Die Fotos die ich in den Foren gesehen habe sehen aber alle sehr gut aus.
Der generelle Vorteil der Zuiko-Objektive ist, dass sie genau für den digitalen Sensor der E-Kameras hergestellt wurden, und deshalb in Tests praktisch keinen Schärfeabfall und kaum Randabdunklung zeigen. Zudem sind sie offenblendentauglich.
Das sind alles Dinge, mit denen die Optiken anderer Systeme stellenweise ziemliche Probleme haben.
Das 14-54er ist natürlich die weitaus bessere Optik, praktisch frei von Chromatischen Abberationen, den Canon L-Linsen auf jeden Fall ebenbürtig. Wäre schlimm, wenn es bei dem Preis nicht so wäre. Daher ist es halt eine Preisfrage: Wenn du das Geld hast, kauf das 14-54er, wenn nicht, kauf das 14-45, damit kriegst du ebenfalls hochwertige Bilder.

Wie Rüdiger schon sagte kannst du ja auch mal die *istDs in Betracht ziehen, die ist ebenfalls sehr klein. Wobei ich mich gegen das deutlich kleiner wehre - sie ist schmaler, aber dafür höher. Wink
Zu der Kamera kannst du hier im Forum sicherlich viel erfahren, ich hatte sie noch nicht in der Hand und halte mich daher zurück.
Hat halt nur 6 Megapixel (Megapixel braucht man ja nicht nur für Poster sondern auch für Ausschnittsvergrößerungen), rauscht dafür bei ISO 1600 weniger, hat keine Sensorreinigung. Macht aber auf jeden Fall auch sehr gute Fotos (kleine Anmerkung: istDs-Fotos sind im Format 3:2, E-300 im Format 4:3, wie die der Sony - mir gefällt letzteres besser, aber das ist Geschmackssache).
Von dem Sigma-Objektiv bin ich allerdings nicht so überzeugt, vor allem weil Sigma-Optiken in der Qualität scheinbar sehr stark schwanken... heißt: ausprobieren. Wink

Auch da läuft es denke ich letztlich auf subjektive Präferenz zurück. Nimm beide in die Hand und spiel damit rum, dann schau, bei welcher du die Knöpfe besser positiniert findest, welcher Spiegelschlag angenehmer ist usw. Alles subjektive Dinge.
Genauso bei den Bildern: Mach mit beiden Kameras Fotos und schau sie dir nebeneinander an. Welche gefallen dir besser? Ich z.B. mag die Olympus-Farben sehr gerne, aber auch das ist halt subjektiv!


So, ich hoffe das war jetzt zumindest etwas hilfreich...

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
frankie2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus




Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 44



BeitragVerfasst am: 23. Dez. 2004, 15:20    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

@K4i.de: Bei meinem Händler in Hamburg bekomme ich die E-300 für 850 und das Objektiv 14-54 für 700 Euro. Wären also rund 1.500 Euro. Die Frage ist, ob ich dann nicht mit der E-1 besser bedient wäre? Außerdem ist ja noch die Frage, ob die E-300 überhaupt das Maximale aus dem 14-54erObjektiv herrausholen würde? Ich fürchte zudem, dass ich, wenn ich die E-300 mit dem Kit-Objektiv kaufe, nicht so richtig mit den Ergebnissen zufrieden wäre. Dann warte und spare ich lieber und kaufe mir gleich was Anständiges und habe auch langfristig mehr davon. Daher meine Frage an Dich und andere E-1-User: Ist die E-1, die ja einiges mehr als di EOS 300 D oder die Nikon D70 kostet, wirklich ihr Geld wert oder eigentlich nur ein Werkzeug für die absoluten Profis, zu denen ich mich definitiv nicht zähle?

Gruß, Frankie

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
frankie2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus




Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 44



BeitragVerfasst am: 23. Dez. 2004, 15:29    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

@K4i.de: Bei meinem Händler in Hamburg bekomme ich die E-300 für 850 und das Objektiv 14-54 für 700 Euro. Wären also rund 1.500 Euro. Die Frage ist, ob ich dann nicht mit der E-1 besser bedient wäre? Außerdem ist ja noch die Frage, ob die E-300 überhaupt das Maximale aus dem 14-54erObjektiv herrausholen würde? Ich fürchte zudem, dass ich, wenn ich die E-300 mit dem Kit-Objektiv kaufe, nicht so richtig mit den Ergebnissen zufrieden wäre. Dann warte und spare ich lieber und kaufe mir gleich was Anständiges und habe auch langfristig mehr davon. Daher meine Frage an Dich und andere E-1-User: Ist die E-1, die ja einiges mehr als di EOS 300 D oder die Nikon D70 kostet, wirklich ihr Geld wert oder eigentlich nur ein Werkzeug für die absoluten Profis, zu denen ich mich definitiv nicht zähle?

Gruß, Frankie

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
K4i.de
Ist häufig hier
Ist häufig hier




Mitglied seit: 27.09.2004
Beiträge: 149
Wohnort: Bremen

Kamera: Olympus E-1
Zubehör: Zuiko Digital 14-54mm f2.8-3.5, 40-150 f3.5-4.5 und 35mm f3.5 Makro, FL-50 Blitz
BeitragVerfasst am: 23. Dez. 2004, 17:02    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also die Ergebnisse der E-300 mit dem Kit-Objektiv werden auf jeden Fall besser sein als die Ergebnisse jeder Nicht-Spiegelreflexkamera, da kannst du dir absolut sicher sein. Problematisch ist nur die geringe Lichtstärke, die ja alle Kit-Objektive der unteren Preisklasse "auszeichnet"...

Die Olympus E-1 ist natürlich trotzdem eine komplett andere Liga. In meinen Augen ist sie abgesehen von den sehr teuren Profimodellen von Canon und Nikon die beste digitale Spiegelreflex die zur Zeit auf dem Markt ist.

Das Gehäuse ist so gut verarbeitet, dass man das Gefühl hat, Nägel damit in die Wand schlagen zu können. Es liegt mir sehr gut in der Hand, ist spritzwassergeschützt (Regen ist kein Problem mehr) und praktisch jede Einstellung lässt sich über Knopf drücken und Rad drehen einstellen (z.B. manueller Weißabgleich: ein Knopfdrück und gut). Der Spiegelschlag ist sehr leise. Dazu kommt ein externer Weißabgleich-Sensor, der die Kamera in diesem Bereich sehr genau macht (Nachbearbeitung der Bilder ist mit der E-1 nur selten nötig).

Also wenn du es dir leisten kannst, dann nimm die E-1. Auch da gilt natürlich: vorher ausgiebig ausprobieren. Aber Vorsicht: Suchtgefahr! Wink


Das Maximale holen weder E-1 noch E-300 aus den Zuiko-Objektiven raus, die lösen deutlich mehr auf als 8 Megapixel. Olympus sprach mal von mindestens 20 Megapixeln. Aber das ist ja was gutes, da man bei neuen Kameras sicher sein kann, dass die Objektive nicht an ihre Grenzen kommen...


Ansonsten kann ich nur sagen: Man braucht sicher kein Profi zu sein, um die Vorteile der E-1 auszunutzen. Ich bin definitiv kein Profi, aber ich bin definitiv froh, die E-1 zu haben. Wie man vielleicht merkt. Wink

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Rüdiger
Ist immer hier
Ist immer hier




Mitglied seit: 30.03.2003
Beiträge: 1191
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart

Kamera: K10D, *istD, 330GS, MZ-S, LX
Zubehör: Diverse Objektive, Blitze ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 23. Dez. 2004, 17:48    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Wie Rüdiger schon sagte kannst du ja auch mal die *istDs in Betracht ziehen, die ist ebenfalls sehr klein. Wobei ich mich gegen das deutlich kleiner wehre - sie ist schmaler, aber dafür höher.


So, jetzt kann jeder selber entscheiden, ob sie viel oder etwas kleiner ist. Wink

Image

Die Aussagen, was die Verzeichungsfreiheit und Vignetierung an der E-1 angeht, kann man nicht direkt auf die E300 übertragen.

In der E-1 wird online eine Korrektur durchgeführt, bevor das Bild gespeichert wird, bei der E-300 nicht. Gerade das Kid-Objektiv hat an der E-300 offen deutliche Randabdunklung.

Es soll aber denmächst ein RAW Konverter für 150 Euro kommen, der auch für die E-300 diese Korrekturen dann Offline durchführt.

Die E-1 ist sicher eine tolle Kamera, bei der E-300 habe ich aber die Befürchtung, das zu viel abgestript wurde.

_________________
Gruß
Rüdiger

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
-Anzeige-


DigitalFotoNetz-Startseite | Letzte Themen | Forenregeln anzeigen | Online-Fotoalbum | Fanshop | Impressum | Datenschutzerklärung

Monitor bitte kalibrieren.
Bitte die maximale Bildgröße von 800x800 Pixeln beachten!

Alle Cookies, die durch das Forum gesetzt wurden, löschen.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CrackerTracker © 2004 - 2024 CBACK.de
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

all-inkl.com webhosting

[ Page generation time: 0.1458s (PHP: 55% - SQL: 45%) | SQL queries: 44 | GZIP enabled | Debug off ]