Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'url' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514

Warning: Illegal string offset 'title' in /www/htdocs/v241758/phpBB2/includes/page_header.php on line 514
DigitalFotoNetz.de :: Thema anzeigen - Wichtiger Hinweis für Käufer der Schnittbildscheibe!
DigitalFotoNetz.de Foren-Übersicht
     DFN  •  Fanshop  •  DFN-Wiki  •  Kalender  •  FAQ  •  Forum  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  

-Anzeige-

 Wichtiger Hinweis für Käufer der Schnittbildscheibe!

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
TeKaDe
Lebt hier
Lebt hier




Mitglied seit: 29.04.2003
Beiträge: 2325
Wohnort: Westerwald


Zubehör: genug


blank.gif
BeitragVerfasst am: 08. Feb. 2005, 19:29    Wichtiger Hinweis für Käufer der Schnittbildscheibe!  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Arne und Pentaxoli haben heute dankenswerter Weise in unserem Hause mit ihrem umfangreichen Objektivbestand an der *istD/*istDs die Schnittbildscheibe auf Herz und Nieren getestet.

Das Ergebnis dieses Tests, der mit mehr als 20 Objektiven und drei Bodys durchgeführt wurde:

Die Abdunklung des Schnittbildes erfolgt erst bei lichtschwachen Objektiven ab 5.6. Es ist keine Belichtungskorrektur bei Mehrfeld-/Integralmessung notwendig.
Wichtiger Hinweis: Bei lichtschwachen Objektiven (Anfangsöffung ca. 1:4 oder schlechter) liefert die Spotmessung, bedingt durch die Geometrie des Strahlenganges, verfälschte Ergebnisse (ca. 2 Blenden Überbelichtung).
Mehrfeld- und Integralmessung liefern dagegen auch bei diesen Objektiven einwandfreie Meßergebnisse.

Erklärung zur Spotmessung: Bei der istD/istDs wird die Helligkeit an der Mattscheibe gemessen. Je nach Belichtungsmessmethode fällt vom jeweiligen Bereich der Mattscheibe Licht auf die entsprechende Fotodiode. Damit das auf eine gut definierte Weise geschehen kann, muss die Mattscheibe wirklich matt sein. Von Schnittbild und Mikroprismen kommt eine andere Lichtmenge als von den mattierten Bereichen. Bei Mehrfeld- und mittenbetonter Messung fällt das nicht weiter auf, da Schnittbild und Mirkoprismen eine relativ kleine Fläche belegen. Anders bei der Spotmessung, die eben im Bereich des Schnittbildes stattfindet. Es ist daher kein Zufall, dass es bei Pentax erst bei AF-SLRs (d.h. als nur noch Mattscheiben ohne Schnittbild und Mikroprismenscheiben verwendet wurden) Spotmessung gab, bzw. dass zu den Kameras mit Spotmessung keine Schnittbildmattscheibe angeboten wurde.
Mit der Schnittbildmattscheibe ist die Spotmessung bis F 2.8 nutzbar, ab ca. F 3,5 entweder gar nicht zu benutzen oder nur mit einem Korrekturfaktor, der von Objektiv, Blende und Brennweite abhängen kann.

Herzlichen Dank an Arne und Pentaxoli für diese umfangreiche Arbeit und an Arnold für die Erklärung zur Spotmessung!

Sollte aus diesem Grund noch jemand von der Vorbestellung rücktreten wollen, bitte um kurze Mail. Andernfalls erfolgt der Versand nun zügig. Sorry für diese nochmalige Darstellung, sie ist aus Gründen der Gewährleistung und um Missverständnissen vorzubeugen zwingend erforderlich.

_________________
Um im Geschäftsleben Erfolg zu haben, sei kühn, sei schnell, sei anders.
(To be successful in business, be daring, be first, be different.)

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
E|V|E
Lebt hier
Lebt hier




Mitglied seit: 07.10.2003
Beiträge: 1826
Wohnort: mannheim / suttgart

Kamera: pentax
Zubehör: zu wenig


blank.gif
BeitragVerfasst am: 08. Feb. 2005, 19:59    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

danke für die darstellung. hier weiss man was man bekommt und kauft _nicht_ die katze im sack und erlebt so auch keine bösen überrauschungen nach dem kauf. ich liebe ehrliche aufrichtige aufklärung. auch danke an die beiden tester Arne und Pentaxoli.

noch eine kurze frage: wie schaut es aus wenn der spot (bei spotmessung) _nicht_ in der mitte liegt, sondern oberhalb oder unterhalb? wird dann korrekt belichtet?

_________________
[gespannt erwarte ich den tag, an dem alles einen sinn ergibt...]

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
pentaxoli
Ist immer hier
Ist immer hier




Mitglied seit: 29.03.2003
Beiträge: 1204





blank.gif
BeitragVerfasst am: 08. Feb. 2005, 20:04    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« E|V|E » hat folgendes geschrieben:
danke für die darstellung. hier weiss man was man bekommt und kauft _nicht_ die katze im sack und erlebt so auch keine bösen überrauschungen nach dem kauf. ich liebe ehrliche aufrichtige aufklärung. auch danke an die beiden tester Arne und Pentaxoli.

noch eine kurze frage: wie schaut es aus wenn der spot (bei spotmessung) _nicht_ in der mitte liegt, sondern oberhalb oder unterhalb? wird dann korrekt belichtet?


Wurde nicht probiert, könnte eventuell anders sein, wenn die Spotmessung außerhalb des Schnittbildes liegt.

Oli

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
pentaxoli
Ist immer hier
Ist immer hier




Mitglied seit: 29.03.2003
Beiträge: 1204





blank.gif
BeitragVerfasst am: 08. Feb. 2005, 21:05    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Will die Scheibe nicht mehr missen. Habe den ganzen Abend damit rumgespielt.

Oli

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Rüdiger
Ist immer hier
Ist immer hier




Mitglied seit: 30.03.2003
Beiträge: 1191
Wohnort: Ostfildern/Stuttgart

Kamera: K10D, *istD, 330GS, MZ-S, LX
Zubehör: Diverse Objektive, Blitze ...


blank.gif
BeitragVerfasst am: 08. Feb. 2005, 21:47    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,
ich habe gerade einige Objektive mit Schnittbildscheibe und Spotmessung getestet, weil ich ja geschrieben habe, dass die Spotmessungen auch funktioniert.
Ich habe damals mit lichstarken Festbrennweiten und nicht mit lichtschwachen Zoomobjektiven getestet

Das Ergebnis meines jetzigen Tests ist, das die Anfangsblende lichtstärker als 4 sein, damit die Spotmessung richtig funktioniert.

Bei dem 3.5-4.5 24-90 funktioniert sie bei 24 mm (Blende 3.5) richtig, bei 50 mm (Blende 4) ist das Bild 1.5 Blende und bei 90 (Blende 4.5) 2 Blende überbelichtet. Ich habe dann die Bajonetkontakte des Objektivs mit Tesafilm überklebt. Die Kamera bekommt also den Blendewert nicht übermittelt. Der Effekt war in gleicher Weise da. Er hängt also nicht von den übertragenen Blendenwerten ab, sondern beruht wie oben beschrieben auf einem physikalischen Effekt.

Diese Überbelichtung bei lichtschwachen Objektiven und Spotmessung tritt sowohl bei der MZ-M Scheibe als auch bei der LX Scheibe auf.
Mehrfeld und Integralmessung waren o.k.

Hat jemand mal ein 645n mit Schnittbildscheibe getestet? Für diese AF Kamera wurde ja eine Schnittbildscheibe angeboten. Gab es da auch diesen Effekt bei Spotmessung.

_________________
Gruß
Rüdiger

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Arnold
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 56
Mitglied seit: 01.12.2003
Beiträge: 5999
Wohnort: Hamburg

Kamera: K3II K3 K-S1 GRIII Q7 SP/F ES/II KM K2/dmd K/L/MX MESuperA MZ-5N Z-5
Zubehör: 14 20 21 24 28 30 31 35 40 50 55 77 85 120 135 150 1/2/3/4/500 350 10-17 16-85 20-40 55-300 *80-200


ukraine.gif
BeitragVerfasst am: 08. Feb. 2005, 23:01    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Rüdiger schrieb:
Zitat:
Bei dem 3.5-4.5 24-90 funktioniert sie bei 24 mm (Blende 3.5) richtig, bei 50 mm (Blende 4) ist das Bild 1.5 Blende und bei 90 (Blende 4.5) 2 Blende überbelichtet.


Es scheint, dass der Schnittbildindikator aus der Sicht der Fotodioden schon früher abdunkelt als aus der Sicht des Auges.

Die Abdunklung wird als geringe Objekthelligkeit interpretiert, was dann zur Überbelichtung führt.

Arnold

_________________
Pentax-, Klettermäxchen- und Ukraine-Fan Wink

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
inline-igel
Foren-Junkie
Foren-Junkie



Geschlecht:  Alter: 65
Mitglied seit: 18.09.2004
Beiträge: 10353
Wohnort: 64xxx Südhessen (DA)

Kamera: D780, D500, E-PL6
Zubehör: Glas von Nikon, Olympus, Samyang, Sigma, Tamron und Tokina


seychelles.gif
BeitragVerfasst am: 09. Feb. 2005, 08:42    Re: Wichtiger Hinweis für Käufer der Schnittbildscheibe!  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« TeKaDe » hat folgendes geschrieben:
Die Abdunklung des Schnittbildes erfolgt erst bei lichtschwachen Objektiven ab 5.6. Es ist keine Belichtungskorrektur bei Mehrfeld-/Integralmessung notwendig.


Erst mal besten Dank an euch drei für den Test.

Ein Einsatzgebiet - sofern eine zweite Charge gefräst wird - wären für mich Tieraufnahmen mit dem Sigma 135-400 mm, da der Autofokus von Zweigen usw. angelenkt wird.

Allerdings hat das Objektiv bei 400 mm nur F5.6, wie stark muss man sich die Abdunklung vorstellen? Reicht es noch zum manuellen Scharfstellen?

Gruß
Inline-Igel

_________________
Auf jeden User, der sich ein Objektiv wünscht, kommen immer drei, denen es zu schwer, zu teuer und zu unnütz ist.

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
pentaxoli
Ist immer hier
Ist immer hier




Mitglied seit: 29.03.2003
Beiträge: 1204





blank.gif
BeitragVerfasst am: 09. Feb. 2005, 09:08    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

5,6 reicht völlig aus. Wir hatten es mit dem Tokina ATX-AF 5,6 400 probiert. Tadellos !

Oli

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
PeterC
VIP
VIP




Mitglied seit: 22.11.2004
Beiträge: 345



BeitragVerfasst am: 09. Feb. 2005, 10:58    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Sobald ich meine Scheibe habe, probiere ich mal alles mit dem ollen Hanimex 1:8 500mm aus.

Wenn's mit dem Flaschenboden funktioniert, funktioniert's mit allem Wink Smile Wink

Nun, ich denke, bei der Menge der getesteten Objektive dürfte es keine allzu großen Überraschungen mehr geben.

Ich freue mich jedenfalls schon auf die Schnittbildscheibe. Habe sie in den MF-Kameras lieben gelernt und in den AF-Kameras immer vermisst.

Viele Grüße
Peter

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
korfri
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 70
Mitglied seit: 28.08.2003
Beiträge: 5675
Wohnort: Berlin-Tegel

Kamera: Pentax K3, MX usw, Lumix FX700, Finepix F550


germany.gif
BeitragVerfasst am: 09. Feb. 2005, 11:24    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bei Blende 8 würde ich mir nicht allzuviel Hoffnungen machen, da hast Du in der Mitte bestimmt ein Loch im Bild Shocked
_________________
Gruß
Fritz

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Gast










BeitragVerfasst am: 09. Feb. 2005, 12:05    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« PeterC » hat folgendes geschrieben:
Sobald ich meine Scheibe habe, probiere ich mal alles mit dem ollen Hanimex 1:8 500mm aus.

Wenn's mit dem Flaschenboden funktioniert, funktioniert's mit allem Wink Smile Wink

Find ich auch, wenn Arne und Pentaxoli bei Reimund mit ihrem gesamten Objektivpark anrücken um das zu testen, sollte man dem nicht allzuviel Bedeutung beimessen und es lieber selbst mal probieren! Twisted Evil

O.k., der Objektivtest Arne/Harlem sprach für sich (tschuldigung Arne... Embarassed ), aber Oli und Reimund dabei statt Harlem, würd ich doch mal glauben was die so schreiben! Wink

Persönliche Galerie     
PeterC
VIP
VIP




Mitglied seit: 22.11.2004
Beiträge: 345



BeitragVerfasst am: 09. Feb. 2005, 13:04    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

« koerperblicke » hat folgendes geschrieben:
« PeterC » hat folgendes geschrieben:
Sobald ich meine Scheibe habe, probiere ich mal alles mit dem ollen Hanimex 1:8 500mm aus.

Wenn's mit dem Flaschenboden funktioniert, funktioniert's mit allem Wink Smile Wink

Find ich auch, wenn Arne und Pentaxoli bei Reimund mit ihrem gesamten Objektivpark anrücken um das zu testen, sollte man dem nicht allzuviel Bedeutung beimessen und es lieber selbst mal probieren! Twisted Evil

O.k., der Objektivtest Arne/Harlem sprach für sich (tschuldigung Arne... Embarassed ), aber Oli und Reimund dabei statt Harlem, würd ich doch mal glauben was die so schreiben! Wink




NEIN !!!
Falsch verstanden !

Der Hanimex Flaschenboden ist auch an der Program-A mit werkseingebauter Schnittbildscheibe gerade mal so mit viel Glück und Gesuche in Schnittbild verwendbar.

Ich stelle absolut KEINEN Anspruch, dass dieses Objektiv an der *istDs mit Schnittbild funktioniert.
Ich sagte nur, wenn DAS Ding geht, geht alles andere auch. (Worst-Case Ausdruck)

Dass normale Objektive gehen, da bin ich mir ziemlich sicher, denn das haben Arne und Pentaxoli ja wirklich gut getestet und dargestellt.

Viele Grüße
Peter

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
PeterC
VIP
VIP




Mitglied seit: 22.11.2004
Beiträge: 345



BeitragVerfasst am: 10. Feb. 2005, 15:05    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also:

Ich habe meine Schnittbildscheibe heute bekommen.

Dank Reimunds beigefügter Anleitung ist der Wechsel sehr einfach und in weniger als 3 Minuten gemacht.

Und was soll ich sagen ?

Selbst mit dem o.g. Hanimex-Flaschenboden (1:8 500mm) funktioniert es !!!

Ich habe es nicht erwartet, aber es geht.
(An der Program-A mit werksseitiger Schnittbildscheibe geht der Hanimex-Flaschenboden (bezogen auf das Schnittbild) nämlich nicht, bzw. nur mit sehr sehr viel Mühe)

Mein Fazit zur Schnittbildscheibe:

Absolut empfehlenswert.

Einen ganz großen Dank an Reimund, Rüdiger und alle, die im Hintergrund noch zur Realisierung dieser Scheibe beigetragen haben.

Viele Grüße
Peter

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
bkx
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  Alter: 46
Mitglied seit: 18.09.2004
Beiträge: 8280
Wohnort: Lübeck




blank.gif
BeitragVerfasst am: 10. Feb. 2005, 15:28    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Schön, dass es bisher nur positives zu hören gibt.

Ich freue mich schon auf die zweite Serie Smile

_________________
Ich bin kein Fotograf – ich bin nur bekennender Technikfreak...

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden    
Henning
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende



Geschlecht:  
Mitglied seit: 03.10.2003
Beiträge: 8292
Wohnort: bei Herborn

Kamera: Sony A1, A7RV, Pentax K1x, K3x, K20D, *istD, Super A, Canon Knipskisten
Zubehör: Objektive von 8-400mm, Scanner, u.v.m.


germany.gif
BeitragVerfasst am: 10. Feb. 2005, 20:06    (Kein Titel)  Antworten mit Zitat Nach oben Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wichtiger Zusatz:

http://forum.digitalfotonetz.de/viewtopic.php?t=12692&start=11

Gruß
Henning

_________________
Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben, als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein - Funkausstellung Berlin 1930

Persönliche GalerieBenutzer-Profile anzeigen Private Nachricht sendenE-Mail senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen
-Anzeige-


DigitalFotoNetz-Startseite | Letzte Themen | Forenregeln anzeigen | Online-Fotoalbum | Fanshop | Impressum | Datenschutzerklärung

Monitor bitte kalibrieren.
Bitte die maximale Bildgröße von 800x800 Pixeln beachten!

Alle Cookies, die durch das Forum gesetzt wurden, löschen.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CrackerTracker © 2004 - 2024 CBACK.de
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

all-inkl.com webhosting

[ Page generation time: 0.1316s (PHP: 62% - SQL: 38%) | SQL queries: 39 | GZIP enabled | Debug off ]